Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pack den Kicker unter den Arm!

Kein Problem: Der Ecosoccer ist ein neuer Kicker im Originalmaß eines Kneipenkickertisches (Leonhart), der komplett aus Pappkarton besteht, extrem leicht zu tragen ist und sich auf jeder Fußball-Party in wenigen Minuten aufbauen lässt. Ball und Spielstangen sind sogar aus massiven Buchenholz gefertigt.

Für den perfekten Kicker-Spaß gibt es integrierte Getränkehalter. Und sobald die Spieler ein iPhone in einen Slot stecken, wird der Kicker zum Lautsprecher. Kompakt und platzsparend werden die zum Aufbau benötigten Teile in einem Kartonkoffer mit Henkel geliefert.

Stell dir vor, es ist Fußball - und jeder bringt etwas mit. Eine Kiste Bier, ein rauchender Grill und jede Menge Würstchen reichen aus, um Männer (und auch viele Frauen) glücklich zu machen. Was fehlt jetzt noch? Ein Kicker! Aber das kann natürlich nur ein frommer Wunsch sein. Wer hat denn schon einen Kicker zu Hause zu stehen? Und wie ließe er sich transportieren?

bevelope sorgt nun für noch mehr Spaß auf jeder Fußball-Party. Denn ab sofort lässt sich der Kneipenkicker einfach unter den Arm klemmen. Der Ecosoccer ist ein neuer und ganz leichter Kicker, der komplett aus Pappkarton und ein wenig Holz besteht. Der Kicker aus nachwachsenden Naturrohstoffen wird im Kartonkoffer mit Tragegriffen ausgeliefert - und lässt sich so bestens von einer Party zur nächsten transportieren. Vor Ort ist er in wenigen Minuten aufgebaut, rein nach dem Steckprinzip der gefalteten Einzelteile und ganz ohne Kleben und Schrauben.

Eine nette Idee: Dem Ecosoccer liegt eine Blanko-Schablone zum Basteln der verschiedenen Kickerfiguren bei. Diese Kicker-Figuren lassen sich im Drucker oder mit Filzern ganz individuell anmalen - etwa in den Farben der eigenen Lieblingsmannschaft oder aber mit den Gesichtern der einzelnen Partygänger.

Lukas Bürger, Geschäftsführer von bevelope: "Wir bieten den Ecosoccer zum Einführungspreis von nur 49,90 Euro an. Und das Beste: Von jedem verkauften Ecosoccer geht eine Spende an hilfebedürftige Kinder. Dieser Preis lässt sich in der Gruppe leicht finanzieren, wenn jeder einen Fünfer beisteuert. Und nebenbei tut man beim Kicken auch noch etwas Gutes."

Der Ecosoccer macht seinem Namen alle Ehre - er ist eben komplett Öko. Wird er nicht mehr gebraucht, lässt er sich komplett im Altpapier-Container entsorgen. Aber bis dahin lassen sich viele spannende Kicker-Matches auf dem Ecosoccer absolvieren.

Zwei Besonderheiten fallen auf: Es gibt integrierte Getränkehalter für die beiden Spieler. Und wer sein iPhone in einen vorbereiteten Slot steckt, macht aus dem kompletten Tischkicker einen riesigen Lautsprecher, der beim Spielen für die nötige Musik sorgt.

Lukas Bürger: "Der Ecosoccer wird in einer weißen Version ausgeliefert. Brauereien, Veranstalter oder Fußball-Vereine, die eine höhere Auflage der Kicker bestellen, können ihre Kicker nach Wunsch auch individuell koloriert und mit eigenem Logo erhalten."

 


Veröffentlicht am: 02.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit