Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 4. Mai 2013

(Michael Weyland) Schaeffler gehört seit jeher zu den Innovationstreibern im Automobilsektor: In der Liste der Patentanmeldungen belegt das Unternehmen mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG traditionell Spitzenplätze. Mit 1.832 im Jahre 2012 im Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) angemeldeten Patenten rangiert Schaeffler erneut auf Rang vier. Dieselbe Position sicherte sich übrigens im Jahr 2012 DTM-Starter Mike Rockenfeller als Pilot des gelb-grünen Schaeffler-DTM-Boliden – er war damit zugleich bestplatzierter Audi-Fahrer. Doch die DTM ist nur eine von mehreren Motorsport-Disziplinen, in denen sich das Unternehmen engagiert.  Auch das Offroad-Racing, Baja 1000, die Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring (VLN), Truck Racing, Traktor Pulling und der Porsche Carrera Cup gehören dazu.

65 Jahre Land Rover: Für die erfolgreiche britische Geländewagenmarke bietet dieses Jubiläum Anlass für eine große Feier. Auf den Tag genau sechseinhalb Jahrzehnte nach der Präsentation des ersten Land Rover-Modells kamen am Dienstag in der Nähe des Stammwerks Solihull mehr als 150 historische Fahrzeuge zusammen - gekrönt von der legendären Nummer 1 der Vorserien-Land Rover mit dem Kennzeichen "HUE 166". Exakt diese Buchstaben schmückten auch die Geburtstagstorte, die standesgemäß von einem Hubschrauber der Royal Navy eingeflogen wurde. Auf der Party enthüllte Land Rover zudem noch ein attraktives Geschenk: das Sondermodell Defender LXV mit besonderer Optik, das ab Herbst in Deutschland erhältlich sein wird.

Das kraftvolle Design des Hyundai Santa Fe überzeugt neben Kunden nun auch die Juroren des renommierten Plus X Award. In der Sparte „Automotive“ wurde das 2012 vorgestellte SUV mit dem Gütesiegel „Design“ ausgezeichnet. Die international besetzte Jury aus 25 Branchen attestierte dem Santa Fe damit eine eigenständige und attraktive Optik. Die dritte Generation des Mittelklasse SUV verwendet erstmals das von der Designsprache „Fluidic Sculpture“ abgewandelte Formenkonzept „Storm Edge“. Der charaktervolle Auftritt lehnt sich an die kraftvollen und dynamischen Formen an, die bei stürmischem Wetter in der Natur gebildet werden.  Mit der Auszeichnung beweist Hyundai einmal mehr den Sprung zur stärker emotional geprägten, designorientierten Marke. Die Marktforschung bestätigt, dass seit Ende 2012 für Hyundai Kunden beim Kauf nicht mehr das Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern das Design der wichtigste Kaufgrund ist.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20130503_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 04.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit