Startseite  

20.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Genussradeln mit dem E-Bike am Ochsenkopf

Rechts und links warten ruhig plätschernde Quellen, imposante Felsriesen und kleine Kirchen auf Neugierige, die mit dem Rad in der Erlebnisregion Ochsenkopf unterwegs sind. Die Wald- und Wiesengebiete rund um den 1024 Meter Ochsenkopf sind ein Dorado für Radfahrer – egal ob sportlich mit dem Rennrad oder entspannt mit dem E-Bike.

Der zirka 43 Kilometer lange Fichtelnaab-Radweg hält für Genussradler viele kleine Naturwunder und Sehenswürdigkeiten bereit: etwa das Silbereisen-Bergwerk, die Felsformationen im Steinwald, das Bergbaumuseum, die barocke Leonhardikirche und die Lorettokapelle, der Naturlehrpfad im Weißmaintal oder das Hammerschloss aus dem 16. Jahrhundert in Hopfau. Die fast durchweg asphaltierte Strecke entlang der Fichtelnaab von Bischofsgrün bis Windischeschenbach ist gut befahrbar. Die leichten Steigungen sind mühelos zu meistern. Zurück geht es mit dem Fahrradbus, der die Radfahrer an Wochenenden, Feier- und Ferientagen von Erbendorf nach Fichtelberg bringt.

Weite Ausblicke verspricht die Zwei-Gipfeltour über den dichtbewaldeten Ochsenkopf und den etwas höheren Schneeberg mit 1053 Metern. Unterwegs laden das Seehaus am Fichtelsee und der Asenturm auf dem Ochsenkopfgipfel mit dem höchst gelegenen Gasthaus Frankens zur Einkehr ein.

Wer bequem mit dem E-Bike radeln möchte, kann in den Gemeinden rund um den Ochsenkopf das Bike tageweise leihen. Seit vergangenem Jahr sind sie rund um den Ochsenkopf erhältlich. Die Räder sind bis zu 25 km/h schnell und meistern bis zu 60 Kilometer am Stück. Telefonisch können die E-Bikes bei jeder Tourist-Info in den Gemeinden und in den fünf Verleihstationen reserviert werden. 20 Euro kostet die Ausleihe pro Tag. Gäste, die die neue Ochsenkopfkarte besitzen, profitieren von den Vergünstigungen bei vielen  Einrichtungen und  bezahlen pro Tag nur 18 Euro fürs E-Bike. Passende Radwegekarten helfen bei der Routenplanung. Zum Download steht ausführliches Kartenmaterial online bereit.

Eine E-Bike-Woche mit sieben Übernachtungen in einer großen und modernen Ferienwohnung bei Krejtschi in Bischofsgrün kostet mit einem E-Bike für zwei Tage ab 375 Euro für zwei Personen.

Beliebt ist die Region schon lange bei Bikern – mit dem Fahrrad auf flachen Wegen, mit dem Mountainbike auf Wald- und Bergpfaden oder mit Kopf-, Knie- und Armschutz talabwärts beim Downhill-Racing. Während Sattelfeste mit dem Mountainbike den Ochsenkopfgipfel erklimmen oder die 5-Quellenroute nehmen über die Main-, Naab-, Eger-, Steinach- und Saalequelle, können Genussradler das Bike im Sessellift nach oben mit nehmen, im Gipfelrestaurant einkehren und gemütlich auf den Forststraßen ins Tal radeln. Wagemutige Radler wählen vom Gipfel die rasante Downhill-Strecke auf der Südseite mit rund 2100 Meter Länge bei rund 300 Höhenmetern.
 
Tourismus GmbH Ochsenkopf
95686 Fichtelberg
Telefon 09272 / 97032
www.erlebnis-ochsenkopf.de

 


Veröffentlicht am: 20.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit