Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sonne genießen und relaxen

Die Sonne scheint, die Hecke ist geschnitten, das erste unerwünschte Kraut beseitigt, die Blumen sind gegossen und der Rasen  gemäht. Der Grill ist für den Abend vorbereitet. Nun ist Ruhe angesagt. Ab in den Kunststoffsessel. Doch so gemütlich ist der trotz der neuen Auflagen nicht.

War da nicht etwas in der Baumarkt-Werbung? Richtig, dort gibt es Relaxliegen. So eine müsste man haben. Ach was, eine, gleich zwei oder drei. Platz genug ist ja auf der Terrasse oder dem Rasen. Also ab in den Baumarkt. Doch das heißt, erst einmal unter die Dusche, den Wagen rausholen und dann zum Baumarkt fahren. Auf die Idee, dem Baumarkt einen Besuch abzustatten kommen sicherlich viele.

Doch das kann man überleben. Schon schwieriger ist die Frage, welche Relaxliege soll es eigentlich sein? Vielleicht hat ein anderer Baumarkt ja andere, vielleicht bessere Liegen im Angebot? Lieber doch im Stuhl sitzen bleiben und die Kreuzschmerzen hinnehmen?

Ja und nein! Im Stuhl sitzen bleiben - ja. Kreuzschmerzen hinnehmen - nein. Wie das? Die Lösung ist ganz einfach. Mann holt sich den Rechner auf den Gartentisch und sucht im Internet nach seiner Traum-Relaxliege. Doch wie sollte sie sein. Klar, sie soll vor allem bequem sein. Die Sitz- und Fußablagefläche sollen selbstverständlich verstellbar sein. Wetterfest soll die Relaxliege ebenfalls sein. Ach ja, sie soll auch ein echter Hingucker sein. Schließlich will man ja auch die Nachbarn ein wenig beeindrucken.

Also, da gibt es schon einiges, was gefällt. Doch worauf man so alles achten muss. Es ist schon erstaunlich wie viele Firmen Relaxliegen so herstellen. Die gibt es unter anderem von Kettler, Sieger, MWH, MFG oder Lafuma. Das so eine Relaxliegen wetterfest ist, versteht sich von selbst. Doch ob das Gestell aus Eisen, Alu oder Kunststoff und die Liegefläche eher aus einem Kunstfasergeflecht oder Textilbespannung besteht, dass muss man erst durchdenken. Gott sei Dank ist die Farbauswahl recht groß.

Was ist zu tun, nach dem man sich für eine der neuen Relaxliegen von Edingershops entschieden hat? Ganz einfach die gewünschte Relaxliege auf dem Onlineshop für Gartenmöbel bestellen. Nach sieben Werktagen hält ein Lieferwagen vor der Tür und die Liegen werden geliefert.

Nun müssen die so sehnlichst erwarteten Relaxliegen nur noch ausgebaut und je nach den individuellen Vorgaben die Rückenlehnen sowie die Sitz- und Fußablageflächen eingestellt werden. Wenn dann noch die Sonne scheint, steht einem relaxten Tagesausklang nichts mehr im Weg - außer dem etwas neidisch dreinblickendem Nachbarn vielleicht. Doch den kann man ja zum Grillen einladen. Ach ja, den Wunschgrill kann man ebenfalls bei Edingershops bestellen

 


Veröffentlicht am: 21.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit