Startseite  

22.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

DIQ: Fahrsicherheitstraining am Nürburgring

Mit einer bundesweiten Aktion zum Thema Verkehrssicherheit für junge Fahrer hatte sich das Deutsche Institut für Qualitätsförderung e. V., kurz DIQ, an die Gruppe der 18-bis 24-jährigen Verkehrsteilnehmer gewendet. Dabei waren namhafte Verkehrs- und Unfallforscher sowie Psychologen in einer umfangreichen Infobroschüre zu Wort gekommen, es gab wertvolle Tipps für die Gruppe der Verkehrsanfänger. Die Aktion endete jetzt mit einem Fahrsicherheitstraining am Nürburgring.

Noch zu viele Unfälle


Die Unfallstatistik hat sich zwar temporär verbessert, aber nach wie vor gehören die meisten der an Unfällen beteiligten Personen der Altersgruppe der 18- bis 24-jährigen Verkehrsteilnehmer an. „Dieser Gruppe gehört die Aufmerksamkeit des Deutschen Instituts für Qualitätsförderung“, so Thomas Koch, der Geschäftsführer des Instituts. Seit zwei Monaten läuft die Verkehrssicherheitsaktion des DIQ bereits. In Aufklärungsbroschüren und Flyern, bundesweit verbreitet über die Mitglieder des DIQ, wurden die jungen Fahrer über Risiken und Fehler beim Auto fahren aufmerksam gemacht. Namhafte Wissenschaftler und Institute kamen hier zu Wort.

Training am Nürburgring

Als besonderen Anreiz für die Verkehrssicherheitsaktion wurden insgesamt 25 Plätze für die Teilnahme an einem Training im Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring ausgelost. Die jungen Leute lernten dort vor allem den sicheren Umgang mit ihrem Fahrzeug. Auch die Reaktion auf unvorhersehbare, aber trotzdem alltägliche Situationen im Straßenverkehr wurden vermittelt. In Theorie und Praxis brachten die erfahrenen Instruktoren den jungen Autofahrern die Lerninhalte nahe. Dabei kam natürlich auch der (Fahr)Spaß nicht zu kurz.

Timo Bernhard - Instrukteur am Nürburgring

Ein ganz besonderes Schmankerl hatte die KÜS als Mitglied dem DIQ. angeboten. Rennfahrer Timo Bernhard, Le Mans-Sieger und erfolgreicher Langstreckenpilot und von der KÜS unterstützt, war einer der Instruktoren am Nürburgring. Die Mitfahrt im Porsche des Motorsportlers war dann ein zusätzliches Highlight für die jungen Leute. Die KÜS hatte zusätzlich mit Thomas Schuster einen Prüfingenieur an den Nürburgring gebracht. Er unterstützte die DIQ-Aktion mit wertvollen Tipps für die Teilnehmer zum Thema Mängelerkennung und Technik am Fahrzeug. Auch Fragen im Bereich sicheres Tuning beantwortete der Fachmann.

Die Resonanz auf die Verkehrssicherheitsaktion des Deutschen Instituts für Qualitätsförderung e. V. war sehr positiv. Man nehme viele Erkenntnisse für den Alltag im Straßenverkehr mit, so die einhellige Meinung. Besonders gefiel auch, dass man hier ohne Gefahr kritische Situationen auf der Straße simulieren könne. Und natürlich kam die Tour im Porsche mit Rennfahrer Timo Bernhard sehr gut an.

„Obwohl der Ansatz des DIQ interdisziplinär ist, gehört doch die Förderung der Verkehrssicherheit zu den ganz besonderen Aufgaben des Instituts“, so Geschäftsführer Thomas Koch. Man werde auch zukünftig ein besonderes Augenmerk für die Sicherheit auf unseren Straßen haben. So sei man derzeit bereits voll in der Planung für das 3. DIQ-Symposium, das diesmal in Karlsruhe stattfinden wird. Die Verkehrssicherheitsaktion des DIQ ist ein Beitrag zum Tag des Verkehrssicherheit des Deutschen Verkehrssicherheitsrates e. V.

Foto: DIQ/KÜS

 


Veröffentlicht am: 24.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit