Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nordfrankreich en vogue

Für nordfranzösische Spitze aus Caudry wurde bei der Eröffnung der Filmfestspiele in Cannes der rote Teppich ausgerollt. Nach Michèle Obama und Kate Middleton hat die Firma Solstiss jetzt die Hauptdarstellerin im neuen Film „Der Große Gatsby“ ausgestattet. Über 1.400 Meter Spitze aus Caudry hat die weltbekannte und bereits zweifach OSCAR-gekrönte Kostümbildnerin Catherine Martin für die Verfilmung des Romans von Fitzgerald geordert.

Hauptdarstellerin Carey Mulligan trägt an der Seite von Leonardo di Caprio ein mit Glaskristallen und Pailletten versehenes Spitzenkleid und passt somit perfekt in die 20er Jahre. Der Film ist eine Hommage an die Golden Twenties, als die Spitze die Damenkleidung aller sozialen Schichten zierte und die Textilindustrie blühte. Heute arbeiten noch an die 600 Spitzenklöppler in Caudry, die ihr Handwerk mit Savoir faire und Tradition bis heute betreiben. Wer sich für die Herstellung von Spitze interessiert oder selbst ein Stück Spitze erwerben möchte, dem sei das Museum „Musée des Dentelles“ in Caudry empfohlen.

Daniel Düsentrieb der Haute Couture

Die nordfranzösische Stadt Calais widmet sich vom 15. Juni bis 31. Dezember 2013 mit der Ausstellung „Iris van Herpen“ einer der jüngsten und auffallendsten Modeschöpferinnen unserer Zeit: Die 29-jährige Niederländerin hat sich mit futuristischen Outfits einen Namen in der internationalen Modeszene gemacht. Iris van Herpen kombiniert innovative Techniken und radikale Materialien wie Bootsgarne oder Streben von Kinderregenschirmen. Zu ihren Kunden zählen Lady Gaga und Björk. Ein von ihr entworfenes Kleid in 3D-Optik wurde vom TIME Magazine als eines der fünfzig besten Erfindungen des Jahres gekürt. Im März 2013 ist das „Wunderkind der Modeszene“ mit ihrer ersten Prêt-a-Porter-Kollektion gestartet. Calais würdigt die Modedesignerin jetzt mit einer Solo-Ausstellung.
Im Spitzenmuseum, der Cité internationale de la dentelle et de la mode, werden 30 ihrer avantgardistischen Kreationen zusammen mit Fotografien gezeigt.
Der Eintritt ist frei, die Ausstellung ist jeden Tag geöffnet, außer dienstags.

Rubens - ein Europäer par excellence

Die erste internationale Ausstellung im neuen Louvre-Lens gilt einem echten europäischen Einiger in Zeiten europäischer Uneinigkeit: Rubens (1577-1640) wurde in Siegen geboren und absolvierte sein Studium in Italien und Antwerpen. Das Schicksal führte ihn später an die Königshöfe in Paris, Madrid und London, wo er ganz nebenbei - sein Werk zählt 1.500 Bilder - erfolgreich den Frieden zwischen England und Spanien verhandelte. Hierfür wurde er vom englischen König nach Abschluss des Friedensvertrags zum Ritter geschlagen. Allein durch seine Lebensstationen gilt er als echter Europäer - zu einer Zeit als der Kontinent von Kriegen zerrissen war. Vom 22. Mai bis 23. September 2013 wird mit über 170 Werken sein umfangreiches Schaffen beleuchtet. Es sind Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Kunstgegenstände zu sehen. Neben Rubens gesammelten Werken aus dem Pariser Louvre und weiteren großen europäischen und amerikanischen Museen werden außerdem Zeitgenossen wie van Dyck und Le Bernin ausgestellt.
weitere Informationen zur Region: www.nordfrankreich-tourismus.com

Foto: © By Courtesy Warner Bros

 


Veröffentlicht am: 31.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit