Startseite  

20.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

6 Tipps für Ihren persönlichen Tag der sexuellen Kultur

Nehmen Sie sich 2-3 Stunden Zeit, schalten alle Telefone ab, machen Sie sich´s gemütlich und bewegen Sie sich in Zeitlupe. Mindestens halb so langsam wie sonst. Oder eine Zeitlang ineinander bleiben, ohne sich zu bewegen und intensiv spüren, was passiert.

Special Dinner

Verabreden Sie sich zu zweit in einem schicken Restaurant und nehmen Sie sich Zeit für ein mehrgängiges Dinner. Der Clou: SIE trägt keine Unterwäsche. Sehr anregend für beide.

Gemeinsam erotische Geschichten lesen

Egal ob ein Kapitel aus „shades of Grey“ oder „gesundgevögelt“ oder eine erotische Kurz-geschichte. Lesen Sie zusammen mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin in einem erotischen Buch und lesen Sie sich gegenseitig daraus vor.

Erotische Briefe schreiben

Schreiben Sie sich gegenseitig einen Brief mit einer erotischen Geschichte über Ihre Lieblingsfantasie. Schreiben fällt vielen Menschen leichter als mit dem Partner über erotische Wünsche zu sprechen.

Date in der Hotelsuite

Buchen Sie für eine Nacht eine Suite in einem Hotel und verabreden sich dort. Genießen Sie gemeinsam den Whirlpool oder das besondere Ambiente und den Service. Vor allem Business-Hotels in Großstädten haben oft günstige Angebote am Wochenende. Vielen Paaren fällt es leichter, sich sexuell fallen zu lassen, wenn sie nicht im eigenen Schlafzimmer sind.

Das tantrische Königsspiel

Einer ist der König, der andere der Diener. Der Diener verwöhnt den König nach allen Regeln der Kunst und erfüllt ihm alle Wünsche (natürlich nur das, was er es selber auch tun möchte). Nach einer vorher vereinbarten Zeit werden die Rollen getauscht.

Spezial-Tipp für Singles

Auch Singles müssen nicht leer ausgehen. Tun Sie an diesem Tag mal etwas, das Sie noch nie zuvor getan haben aber immer gerne ausprobieren wollten: Beispielsweise einen Sexshop besuchen und ein neues Sex-Toy kaufen. Oder ein erotisches Dessous. Oder einen erotischen Film oder ein Buch zu einer sexuellen Spielart, die Sie neugierig macht. Für Mutige: alleine oder mit neugierigen Freunden oder Freundinnen einen erotischen Club oder eine Party besuchen. Vor allem weibliche Singles sind dort gerne gesehen. Und selbstverständlich gilt immer die Regel „alle kann – nichts muss“.  

Sex entspannt – gestresste Männer und genervte Frauen

Mit Sex werden Männer Druck los und Frauen Anspannung. Und zwar meistens viel schneller als mit Yoga, Meditation, autogenem Training oder Sport. Das Blöde dabei: häufig sind wir am Abend so müde, dass wir es zwar noch ins Fitness-Studio schaffen, uns dann aber nicht mehr zum Sex aufraffen können. Dafür braucht es Disziplin. Der Appetit kommt beim Essen! Und hinterher fühlen sich beide besser.

Sex beugt vor: Herzinfarkt, Depressionen, Krebs und Burnout

Bei fast alle modernen chronischen Zivilisationserkrankungen hilft Sex: Es gibt Studien, die zeigen, dass Menschen, die keine Beziehungen haben oder sich nicht geliebt fühlen, häufiger einen Herzinfarkt bekommen. Männer können Prostatakrebs durch drei bis vier sexuelle Aktivitäten pro Woche sehr effektiv vorbeugen. Für Menschen mit Depression und Burnout gilt: Auch wenn sie keine Lust auf Sex haben lohnt sich Disziplin. Sex mit seinen positiven Auswirkungen auf das Gefühlsleben wäre nämlich genau das, was ihnen helfen würde. Kaum etwas führt im Körper zu einer ähnlich starken Ausschüttung von Glückshormonen wie erfüllter Sex. Sex sollte allerdings nicht wie Leistungssport betrieben werden, sondern vor allem den eigenen Wünschen und Neigungen entsprechen. Menschen, die ihren Lieblingssex kennen und ausleben, sind körperlich, geistig und seelisch ausgeglichener!

Sex hilft gegen Migräne

Manche meinen ja eher, dass Migräne gegen Sex hilft. Neurologen der Universität Münster zeigen, dass Sex in vielen Fällen besser und vor allem nebenwirkungsfreier als Medikamente bei Migräne wirkt. 60 Prozent der Migränepatienten einer Studie fühlten sich nach dem Sex besser. Lohnt sich also, das mal auszuprobieren!

Quelle: gesundgevoegelt.de

 


Veröffentlicht am: 01.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit