Startseite  

26.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Für Sie entdeckt: Lobmeyr



Glas hat immer schon fasziniert. Mit seiner Transparenz, dem einzigartigen Glanz und seinem Spiel mit Licht und Reflexion besitzt es Eigenschaften wie sonst nur Diamant und Bergkristall.

Diese Faszination für Glas treibt Lobmeyr jetzt schon seit fast zweihundert Jahren. Über sechs Generationen wurden im Haus Lobmeyr die Eigenheiten des Materials erforscht und seine Bearbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten erkundet. Dabei hat man gelernt, wie man den Zauber des Materials nachhaltig spürbar macht.

Lobmeyr wird heute in sechster Generation als Familienbetrieb geführt. Die Liebe zum Material, der emotionale Bezug zum Produkt und der Einsatz persönlicher Energie bestimmen seit jeher die Identität und Arbeitsweise von Lobmeyr. Jede Generation hinterlässt in diesem Sinn ihre Spuren.

Bei Lobmeyr setzt man auf die virtuose handwerkliche Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs, auf das liebevoll gefertigte Detail und auf den feinen Glanz anstatt "lautem" Glitzern. Ganz gleich, ob hauchdünn geblasenes Musselinglas oder geschliffenes Kristallglas - Lobmeyr bricht die Selbstverständlichkeit des allgegenwärtigen Werkstoffs auf und trägt dessen Eleganz und Feinheit zurück in den Alltag.

Lobmeyr wird heute in sechster Generation als Familienbetrieb geführt. Die Liebe zum Material, der emotionale Bezug zum Produkt und der Einsatz persönlicher Energie bestimmen seit jeher die Identität und Arbeitsweise von Lobmeyr. Jede Generation hinterlässt in diesem Sinn ihre Spuren.

Die Gestalter von Lobmeyr-Glas kommen traditionell aus unterschiedlichsten Bereichen, sie sind Maler, Architekten oder Designer. Entscheidend bleibt, Künstler zu gewinnen, die den besonderen Charakter unseres Materials berücksichtigen. Die Gestalter wiederum schätzen, dass sie bei Lobmeyr ihre Ideen abseits der Einschränkungen durch die Industrie und ausgerüstet mit allen Möglichkeiten des Handwerks umsetzen können. Der komplexe Werkstoff Glas erfordert, sich wirklich in die Materie hineinzudenken, weshalb man dann oft längerfristig zusammenarbeitet.

Bei Lobmeyr schätzt man Gestalter, die einen Blick für die gegenwärtige Kultur ebenso wie für das Dauerhafte mitbringen, denn das Anliegen ist nachhaltiges Design, an dem man sich nicht so leicht satt sieht. Lobmeyr-Glas soll beides sein: raffiniert und gleichzeitig beständiger funktionaler Begleiter im Alltag.

 


Veröffentlicht am: 10.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit