Startseite  

26.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Leading Bike - legendäre Radtouren mit Genuss

Die schönsten Dolomitenpässe, die Sterneküche des Hotels La Perla, dazu Wellness und ladinische Kochkurse. Frauen werden es lieben und Paare endlich gemeinsame glückliche Radferien erleben.

Leading Bike ist der Name des neuen Angebots für Radsportler des Vier-Sterne-Hotels La Perla in Corvara in Alta Badia. Hochkarätig und in ihrer Qualität einzigartig sind nicht nur die Touren von Corvara zu traumhaften Bergstrecken und berühmten Pässen wie Grödner Joch, Sella- und Pordoipass. Was Leading Bike so besonders macht, das ist die Verbindung von sportlichen Höhepunkten mit hochkarätigen Genussmomenten, die Sportler und Feinschmecker gleichermaßen begeistern.

Das Hotel La Perla ist der zentrale Ausgangspunkt für die Touren und hat dafür neben seinem stimmungsvollen Interieur und seiner renommierten Sterneküche eine neue Attraktion geschaffen – die Dogma Pinarello Lounge, einen eindrucksvollen Show Room des berühmten und traditionsreichen italienischen Radproduzenten, dessen Produkte  Spitzensportler und Tour de France-Sieger schätzen. Ob man die Geschichte von Pinarello erleben, die neuesten Produkte kennen lernen oder einfach nur radbegeisterte Menschen treffen will – für jeden Radsportler ist die Lounge ein kleines Paradies.

Rund um die Lounge und das Hotel eröffnet sich eine exklusive Erlebniswelt für Radsportler und Genussmenschen, eine Kombination übrigens, die sich gerade für Paare perfekt eignet. Gemeinsam genießen und gemeinsam fahren können auch Paare mit unterschiedlichen sportlichen Ansprüchen – wenn einer oder eine der beiden auf ein E-Bike umsteigt, kommen sie gemeinsam ans Ziel.

Der Tag beginnt mit einem erlesenen Frühstück mit einheimischen Spezialitäten und speziellen Angeboten, die der Küchenchef für Radsportler zusammengestellt hat. In der Dogma Pinarello Lounge warten neue Topräder zum Testen und erfahrene Mechaniker, die die Bikes perfekt einstellen und wertvolle Tipps geben. Vor dem Start noch ein Stretching Programm, dann geht es zusammen mit den erfahrenen Guides auf Tour, zu Traumstrecken mit berühmten Pässen und spektakulären Aussichten. Unterwegs werden die Teilnehmer mit einem Mittagessen an der Strecke bestens versorgt, auch eine Degustation bei einem lokalen Produzenten oder eine Einkehr in einer Berghütte können arrangiert werden.

Auf den Radausflug folgen Wellness und Entspannung mit speziellen Massagen, Saunarunden oder erlesenen Treatments. In der Zwischenzeit werden die Räder fachkundig gewartet und die Technik überprüft. Die Bikes werden gewaschen und die Sportbekleidung gereinigt. Es gibt einen Fahrradraum, dazu einen Garderobenschrank mit Schuhtrockner. Der Abend gehört dann dem Gourmetmenü im Restaurant „La Stüa de Michil“, das seit 2002 ununterbrochen mit einem Michelinstern ausgezeichnet ist.

Für genussvolle Radsporttage bietet das Hotel La Perla attraktive Arrangements an. Zum Beispiel das Paket „Radfahren mit Genuss“ mit vier Übernachtungen, Abendessen im „La Stüa de Michil“ sowie in der Osterial al Murin und in den Stuben des La Perla. Inkludiert sind drei geführte Ausfahrten, ein Testrad von Pinarello sowie Radbekleidung, Betreuung durch einen Sportmasseur, ein Mittagessen in einem Agriturismo und ein Besuch eines Weinkellers. Das Paket ist in einer Version für Straßenfahrer und Mountainbiker ab 1.660,- Euro pro Person.

Zusätzlich veranstaltet das Hotel ein Rahmenprogramm, das ebenso attraktiv ist wie die Touren selbst und vor allem Begleiter anspricht, die nicht auf Tour gehen: Vom Kochkurs auf einem ladinischen Bauernhof über Dolomiten-Wanderungen bis zu E-Bike Ausflügen und Open Air Gymnastik spannt sich der Bogen.

Das Hotel La Perla ist Mitglied bei The Leading Hotels of the World. Der renommierte Gastro-Guide Gault Millau hat „La Stüa de Michil“ mit dem „Service Award 2012“ ausgezeichnet. Der Gambero Rosso Führer 2012 verlieh die höchste kulinarische Auszeichnung, die „Tre Forchette“. Der Weinkeller rangiert ebenfalls unter den führenden Adressen des Landes und wurde für die „beste Weinkarte sämtlicher ‚Tre Forchette’ – Restaurants“ ausgezeichnet. In den Kellergewölben des La Perla lagern rund 30.000 Flaschen mit über 2.000 Etiketten, darunter eine eindrucksvolle und weltweit einzigartige Sassicaia-Kollektion.

Foto: Gustav Willeit

 


Veröffentlicht am: 16.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit