Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Leon SC - Rasse - made by Seat



Schick sieht er aus, der neue SEAT Leon SC. Und das nicht nur von außen. Auch der Blick aufs Cockpit zeigt: der Kauf war richtig! Falls man einen gekauft hat!!!



Darum geht es diesmal!


Also ich finde es immer wieder faszinierend. Dadurch, dass man sich einschränkt, hat man mehr Spaß. Sehen wir?s mal am Beispiel des neuen SEAT Leon SC. Durch das Kürzel SC ist klar, dass man keine fünf sondern nur noch drei Türen hat. Also schränkt man sich eigentlich ein. Trotzdem macht es einfach mehr Spaß, mit einem Leon SC durch die Gegend zu fahren als mit einem fünftürigen Leon!

Das Outfit!

Der Radstand des neuen SEAT Leon SC ist 35 Millimeter kürzer als der des fünftüri-gen Leon. Der Wagen wirkt sportlich, kraftvoll, aber trotzdem sehr kompakt. Die Front des Fahrzeuges ist zudem sehr markant, die auffälligen Voll-LED-Scheinwerfer sind zum ersten Mal überhaupt im Kompaktsegment verfügbar.


Power und Drive!

Das Motorenangebot des Leon SC ist umfangreich. Der spanische Automobilhersteller mit deutscher Mutter schickt das neue Sportcoupé mit kräftigen, aber trotzdem sparsamen TDI- und TSI-Motoren von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum ins Rennen um die Käufergunst. Alle haben Direkteinspritzung und Turboaufladung. Dieselaggregate gibt es von 66 kW (90 PS) bis 135 kW (184 PS), bei den Benzintriebwerken reicht die Spanne von 63 kW (86 PS) bis 132 kW (180 PS). Ein Start-Stop-System stellt den Motor ab, wenn der Schalthebel auf Neutral steht und der Fahrer den Fuß vom Kupplungspedal genommen hat.



Die Innenausstattung!

Der Blick auf das Cockpit des Leon SC ist wirklich faszinierend. Auffällige, große Rundinstrumente und das Fahrerinformationssystem, das bereits ab Reference Serie ist, fallen optimal ins Auge. Für das sauber in der Hand liegende Lenkrad mit dem neuen SEAT Logo sind auf Wunsch Multifunktionstasten erhältlich. Die Sitze für den SC wurden neu entwickelt, sie bieten auch bei dynamischer Fahrweise bes-ten Halt.

Die Kosten!

Reden wir mal über den schnöden Mammon. Los geht es mit 14.890,-- ?, dafür be-kommt der Seat-Fan den Leon SC 1.2 TSI. Die Spitze der Fahnenstange markiert derzeit der 2.0 TDI FR für 27.140,-- ?



Das Gesamtbild!


Ich glaube, der neue SEAT Leon SC hat das Zeug zu einem Star innerhalb der Un-ternehmenspalette. Aber das entscheidet natürlich letztendlich der Käufer. Wenn der den Wagen allerdings mal Probe gefahren hat, dürfte die Entscheidung gefallen sein. Pro SEAT, pro Leon und vor allem pro SC!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2013_kw_25_Seat_Leon_SC_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Seat

 


Veröffentlicht am: 17.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit