Startseite  

23.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Golfplatz-Hopping mit Wohnmobil

(w&p) Erfahrene Golfer wissen: Kein Platz ist wie der andere. Landschaft, Wind, Licht und Gelände geben jedem Course seinen eigenen Charakter. Das Problem: Viele Reisende müssen sich für ein bestimmtes Ferienhotel entscheiden und erleben somit ausschließlich die Greens eines Urlaubsresorts oder einer Ferienregion.

Eine Golfreise im Wohnmobil hingegen bietet volle Flexibilität und die Möglichkeit zum Golfplatz-Hopping zu Plätzen, auf denen der Urlauber schon immer spielen wollte. Beim Wohnmobil Mieten ab Deutschland können Urlauber ihr gesamtes Golfgepäck problemlos mittransportieren, anstatt oftmals hohe Summen für Sperrgepäck an die Fluggesellschaften zu zahlen. Europas größte Wohnmobilvermietung McRent hat am Beispiel Norditalien eine Golf-Tour mit Reisemobil zusammengestellt:

Abschlag mit Dolce Vita

Eines der beliebtesten Golfreiseziele im Wohnmobil ist Italien. Schon kurz nach der Grenze warten in Südtirol erste Golf-Highlights umgeben von den Alpen. Der im Mai 2013 wieder eröffnete Golfclub St. Vigil Seis bietet einen abwechslungsreichen 18-Loch-Platz: Auf 60 Hektar genießen Golfspieler durch das vielseitige Gelände eine ständig wechselnde Kulisse mit Blick auf die Bergwelt der Dolomiten. Auch der nahegelegene Campingplatz Camping Seiser Alm, dessen Gäste 30 Prozent Ermäßigung auf die Green Fees von St. Vigil Seis erhalten, liegt eingebettet in die malerische Natur der Seiser Alm.

Weiter südlich, in der Region Emilia-Romagna, liegt der 18-Loch Parcours des Salsomaggiore Golf Club. Geübte Golfer sowie Anfänger können auf den hügeligen Fairways und den schnellen Greens ihr Geschick unter Beweis stellen. Nur rund 20 Fahrminuten entfernt erstreckt sich auf über 130.000 Quadratmeter der Campingplatz Arizona mit über 250 Rasen-Stellplätzen, die optimal beschattet und mit Elektrizität ausgestattet sind.

Ein Mekka für Golffreunde ist auch der italienische Argentario Golf Club in Porto Ercole in der südlichen Toskana. Dank seiner Lage auf der Halbinsel Monte Argentario zwischen Lagune und Mittelmeer bieten sich den Sportlern beeindruckende Ausblicke bei ihrer Partie. Mediterrane Pflanzen wie Olivenbäume säumen die Greens. Bei Camping Feniglia finden Reisende das passende Domizil für ihren Urlaub und sind darüber hinaus nur wenige Meter vom flachen Badestrand entfernt.

„In den vergangenen Jahren ist die Anzahl an Anmietungen für Golfreisen stark gestiegen“ betont Alexander Kastl, Geschäftsführer von Europas größter Wohnmobilvermietung McRent. „Unsere Kunden unternehmen im Reisemobil Golf-Touren innerhalb Deutschlands oder im benachbarten Ausland und freuen sich, in nur einem Urlaub auf verschiedenen Plätzen zu spielen. Der Trend des Wohnmobils geht auch in Richtung Flugreise: Golfer fliegen in die gewählte Golf-Destination und mieten vor Ort ein Reisemobil an, um von Platz zu Platz zu fahren.“

Foto: McRent / W&p

 


Veröffentlicht am: 18.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit