Startseite  

24.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 19. Juni 2013

(Michael Weyland) 71 Prozent der europäischen Sach- und Haftpflichtversicherer bestätigen einen spürbaren Anstieg von Betrugsfällen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture, für die mehr als drei Dutzend Schadenchefs führender Assekuranzen aus ganz Europa befragt wurden.  Laut der Erhebung ist die Anzahl der Betrugsfälle in den vergangenen 36 Monaten um durchschnittlich zehn Prozent gestiegen.  

Wenn am 06.07.2013 die Sonne über Münster genauso lacht wie zurzeit, dann dürften sich nicht nur die Besucher, sondern auch die Bands und der Veranstalter des 8. Vainstream-Konzerts auf dem Festivalgelände Am Hawerkamp freuen.  Mit Größen aus Metal, Hardcore, Punk und Rock bietet das nahezu ausverkaufte Vainstream Rockfest erneut eine einmalige Mischung, die jedes Stromgitarrenherz höher schlagen lässt. Nach 10 Studioalben, über 2,5 Mio verkauften Tonträgern, diversen Grammy-Awards führen IN FLAMES mit ihrem unverwechselbaren Stil zwischen melodischem Death Metal und bombastischem Pop in diesem Jahr das Vainstream-Billing an. Flankiert wird das Headline-Trio von weiteren schwergewichtigen Acts des modernen Metal und Hardcore wie Asking Alexandria, The Ghost Inside, All That Remains, Deez Nuts.  Szenegrößen mit Kultstatus wie Boy Sets Fire, Anti-Flag, 7 Seconds und Agnostic Front runden das musikalische Gesamtbild ab. Positiv ist auch die Einbeziehung des öffentlichen Nahverkehrs, denn das Festivalgelände ist verkehrstechnisch bestens angeschlossen und so bietet das „Festival der kurzen Wege“ einfachste Erreichbarkeit mit PKW, Bus & Bahn. Wie in den vergangenen Jahren ist die kostenlose Nutzung des ÖPNV im Gesamtnetz Münsterland im Ticketkauf enthalten und bietet somit allen Besuchern eine entspannte An-und Abreise.

Am 1. Juli wird Kroatien der 28. Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Nach Informationen des  ADAC müssen EU-Bürger aber wie bisher einen Reisepass oder Personalausweis bei der Einreise nach Kroatien vorlegen, der noch mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültig ist. Staatsbürger von Nicht-EU-Staaten, die über eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Deutschland oder einem anderen Schengen-Staat verfügen, benötigen für die Einreise ihren Reisepass, aber kein Visum. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130619_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 19.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit