Startseite  

24.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 21. Juni 2013

(Michael Weyland) Eine Häufung positiver Bewertungen durch die Stiftung Warentest konnte die HUK-COBURG Versicherungsgruppe in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ verzeichnen. So erreichte die HUK-COBURG-Krankenversicherung bei der Untersuchung der besten Tarifangebote für Krankentagegeldversicherungen den ersten Platz. Die Pax-Familienfürsorge, die ebenfalls zu Versicherungsgruppe gehört, belegte Rang 2. Außerdem untersuchten die Tester im gleichen Heft private Berufsunfähigkeitsversicherungen. Hier lagen die Tarife der HUK-COBURG-Lebensversicherung, der Onlineversicherung HUK24 und der auch zum Konzern gehörigen Familienfürsorge mit dem Gesamturteil "sehr gut" in der Spitzengruppe.

Honda Motor Co., Ltd., TDK Corporation und Japan Metals & Chemicals Co., Ltd. (JMC) wollen die Wiederverwertung seltener Erden vorantreiben. Metalle, die zuvor aus gebrauchten Nickel-Metallhydrid-Batterien extrahiert wurden, sollen in den Magneten der Elektromotoren neuer Hybridfahrzeuge zum Einsatz kommen. Honda plant, die Wiederverwertung seltener Erden in Hybridfahrzeugen weiter auszubauen und das Recycling dieser begrenzten und wertvollen Ressourcen voranzutreiben.

Vor einiger Zeit haben wir damit begonnen, auch einmal Sprichwörter und Begriffe aus dem Börsengeschehen zu erklären. Dafür ist natürlich unser Börsenexperte Karlheinz Kron von der Partners Vermögensmanagment AG der richtige Mann. Auch wenn Sie bei Begriffen wie Bullen und Bären vielleicht eher einen Zoologen erwarten.

Die meisten, die mit der Börse zu tun haben, kennen die Begriffe Bulle und Bär. Diese zwei Tiere stehen sich auch vor der Börse in Frankfurt Auge in Auge gegenüber. Nur woher kommen die Begriffe für einen steigenden (bullishen) und einen fallenden (bearishen) Markt? Hierzu müssen wir in der Geschichte weit zurück gehen. In Kalifornien soll es in der Goldgräberzeit Schaukämpfe zwischen Longhorns (Bullen) und Grizzlys (Bären) gegeben haben. Dabei wurden die Tiere an Pfählen angebunden und aufeinander losgelassen. Der Bulle griff mit gesenktem Kopf an und warf den Bären mit den Hörnern nach oben, also steigende Kurse. Der Bär attackierte in aufrechter Haltung und schlug mit der Pranke von oben nach unten, also die fallenden Notierungen. Diese Begriffe, die aus diesem blutigen Ritual entstanden sein sollen, werden auch heute noch synonym verwendet.

Wenn Sie jetzt immer noch meinen, für diese Erklärung hätte es eines Zoologen bedurft, dann ernennen wir Karlheinz Kron hiermit zum Zoologen ehrenhalber. Nächste Woche ist er dann wieder da und dann wieder mit dem Börsenrückblick.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130621_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 21.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit