Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Cool im Auftritt, ambitioniert in der Küche: Ilias Gkotsis

Man nehme regionale Produkte, einen ambitionierten Küchenchef sowie eine Extra-Portion Meerblick – zusammen ergibt dies einen kulinarischen Hochgenuss im Luxusresort Eagles Palace auf dem dritten Finger von Chalkidiki.

Ilias Gkotsis sorgt in den vier Restaurants für das leibliche Wohl der Gäste, die hier von edlem Fine Dining bis hin zur Beachlocation jeden Abend den richtigen Platz für sich wählen können. Dabei gleicht bei Ilias Gkotsis keine Saison der anderen: Immer im Frühling fährt der Chefkoch durch die Region und besucht lokale Produzenten, um die Qualität der Produkte zu testen und neue Gourmetpartner zu gewinnen.

Geboren in der westgriechischen Stadt Ioannina entdeckte Ilias seine Leidenschaft für das Kochen schon sehr früh, denn bereits als kleiner Junge schaute er seiner Mutter in der Küche über die Schultern. Bevor er das Küchenzepter im Eagles Palace übernahm, legte er Kochstationen in unterschiedlichen Hilton Hotels in Athen, Orly in Frankreich, Abu Dabi und London ein. Erstmals in der Position des Executive Chefs kochte der Grieche im Rhodos Park Suites Hotel, bevor es ihn nach weiteren Stationen unter anderem auf Rhodos und Korfu 2010 in das Luxusresort auf Chalkidiki zog. Wenn das Eagles Palace in die Winterpause geht, können Griechenland-Reisende die Kochkünste des zweifachen Vaters im Schwesterhotel The Excelsior in Thessaloniki erleben.

Die internationale Gourmetküche des Chef de Cuisine genießen Gäste im Restaurant Kamares mit Panoramablick auf das Meer. Im à la carte Restaurant Armyra wird griechische Küche mit Schwerpunkt auf Fischgerichten serviert. Abgerundet wird Ilias Gkotsis Speisekarte durch erlesene Weine aus der Region. Besonders während der Wine Tasting Festivals kommen Weinliebhaber in den Genuss edler Tropfen diverser nordgriechischer Winzer: Von 5. bis 12. Juli sowie von 1. bis 8. September präsentieren die umliegenden Weingüter ihre Werke und laden zur Verkostung in den hoteleigenen Weinkeller ein. Unter den edlen Tropfen finden sich namhafte griechische Weingüter wie Domaine Gerovassiliou, Estate Alpha und Estate Pavlidis.

Das Fünf-Sterne-Hotel Eagles Palace befindet sich auf dem sogenannten dritten Finger von Chalkidiki, unweit der Mönchsrepublik Athos. In dieser exklusiven Lage haben die griechischen Hoteliers Lena und Konstantinos Tornivoukas ein Luxushotel erschaffen: Umgeben von Olivenbäumen, Palmen, Blumen und Kräutern bietet es seinen Gästen alljährlich von April bis Oktober insgesamt 164 Zimmer, Suiten und Bungalows. Das Eagles Palace ist Mitglied der Small Luxury Hotels of the World und ist mit dem amerikanischen Five Star Diamond Award ausgezeichnet.

Eine Übernachtung im Eagles Palace ist ab 145 Euro pro Zimmer inklusive Frühstück buchbar. Weitere Informationen und Buchung unter www.eaglespalace.gr sowie telefonisch unter der Nummer +30 23770 31101-4.

Eagles Palace Hotel & Spa
Ouranoupolis, Chalkidiki
GR – 630 75, Griechenland
Tel: +30 23770 31101-4; 31047-8
info@eaglespalace.gr
www.eaglespalace.gr

 


Veröffentlicht am: 23.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit