Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Alm-Herbstfest zwischen Stadl, Schupf und Scheune

Kneipenhopping im traditionellen Stil? Beim Schupfenfest auf dem Südtiroler Hochplateau Salten streifen Genusswanderer am 15. September 2013 von Schupf zu Schupf. Bei jeder Einkehr kommen sie in den Genuss alteingesessener, einheimischer Köstlichkeiten. Neun Schupfen, wie die typischen Almhütten der Region genannt werden, laden Gäste zum Schwelgen in allerlei Südtirolerischem: Bauernschöpsernes, Pfifferling mit Plent oder Krautkrapfl kommen auf die Teller.

Begleitet wird das große Schlemmen bis zum Sonnenuntergang von Südtiroler Musik: 211 aktive Musikkapellen gibt es derzeit in Südtirol, einige davon untermalen den Schupfen-Tag auf dem Salten mit heimischen Liedern. Als Traditionsfest hat sich das Schupfenfest im neunzehnten Jahr etabliert und ist Treffpunkt für Einheimische wie Gäste gleichermaßen. Da die Schupfen nur maximal eine halbe Stunde Gehzeit auseinander liegen, sind die Wanderungen auch gut für Familien mit Kindern zu bewältigen. Die Wanderung startet von Mölten und Jenesien aus.
Weitere Informationen zur Ferienregion Südtirols Süden finden Sie unter www.suedtirols-sueden.info.

Anreise: mit dem Flugzeug nach Bergamo oder Verona und dann per Bus-Transfer weiter; mit DB-ÖBB Eurocity direkt nach Bozen; mit dem Auto über die Autobahn Rosenheim-Kufstein-Innsbruck-Brenner bis Bozen Nord bzw. Bozen Süd oder Auer-Neumarkt-Tramin

Anreisetipp:
Mit der Bahn aus fast ganz Deutschland mit einem einfachen Umstieg und fünf Direktverbindungen von München z.B. nach Bozen. Richtig günstig mit dem Europa-Spezial ab 39 Euro, auf kurzen Strecken noch günstiger, z.B. von München bereits ab 29 Euro, solange der Vorrat reicht.
Infos und Buchung unter www.bahn.de/italien

Familientipp: eigene Kinder / Enkel unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit (Eintrag auf der Fahrkarte notwendig).
Infos und Buchung unter www.bahn.de/italien

Mobil in Südtirol: Alle Bahnreisenden, die mit DB oder ÖBB nach Bozen reisen, erhalten bei Vorlage des Bahntickets die Mobilcard Südtirol (drei bzw. sieben Tage) kostenlos (gültig im Zeitraum 15. Juli bis 31. August und 15. September bis 31. Oktober 2013).

Orte: Bozen Jenesien, Terlan, Andrian, Eppan, Kaltern, Tramin, Südtiroler Unterland (bestehend aus Kurtatsch, Margreid und Kurtinig), Castelfelder (bestehend aus Auer, Montan, Neumarkt und Salurn), Leifers Branzoll Pfatten, Mölten, Sarntal, Ritten, Aldein Radein Jochgrimm, Trudner Horn (bestehend aus Altrei und Truden San Lugano)

Sehenswertes: Bozen (Museion, Archäologisches Museum mit Ötzi, etc.), Messner Mountain Museum Firmian auf Schloss Sigmundskron, Freskenzyklus auf Schloss Runkelstein, die Südtiroler Weinstraße mit ihren 16 Gemeinden, Romanische Fresken auf Schloss Hocheppan und Kastelaz/Tramin, Sektkellerei Arunda in Mölten: höchstgelegene Sektkellerei Europas, UNESCO Weltnaturerbe Geoparc Bletterbach, Naturpark Trudner Horn, uvm.
   
Tourismusverband Südtirols Süden
Pillhofstr. 1
I-39057 Frangart (BZ)
Tel. +39 0471 633 488
Fax +39 0471 633 367
info@suedtirols-sueden.info
www.suedtirols-sueden.info

Foto: Tourismusverein Aldein-Radein/Josef Pernter

 


Veröffentlicht am: 25.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit