Startseite  

17.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Comeback der Hausbar – Mehr Stil geht nicht

Trends kommen, Trends gehen – Stil aber ist unvergänglich. Was für die Mode gilt, zeigt sich immer mehr auch im Lifestyle: Nach langen Jahren, in denen Großraumdiscotheken und Clubs das Nachtleben maßgeblich bestimmten, entdeckt die junge Szene nun die stilvolle Barkultur wieder.

Neue Cocktail-Kreationen garantieren innovative Geschmackserlebnisse und nicht selten basieren sie auf klassischen Drinks wie dem Negroni oder Americano, die auch in ihrer Originalversion mit Campari immer mehr Anhänger finden. Inspiriert von jungen und coolen Barkeeper, die ihren Gästen diese Drinks mit ihrer Authentizität schmackhaft machen, findet dieser Lifestyle auch in den heimischen vier Wänden ein Zuhause: Cocktails selbst mixen ist wieder absolut angesagt und damit auch ein Möbelstück, das man schon vergessen glaubte: die Hausbar! Trendforscher Peter Wippermann hat den Trend früh erkannt und erklärt, woher er kommt.

Vorbilder für Hobby-Mixer

Trends bestimmen nicht nur die Modevorlieben der jungen Generation, auch das Nachtleben wird von kulturellen Strömungen beeinflusst: Wurde in den 90er Jahren zu wummernden Techno-Bässen in geheimen Clubs getanzt, waren die 2000er geprägt von Großraumdiscotheken – Anonymität inklusive. „Inzwischen sucht die junge Szene nach mehr Authentizität und findet sie in stilvollen Bars, die Highclass-Drinks mit coolem Ambiente verbinden“, so Trendforscher Peter Wippermann aus Hamburg. „Gerade junge, aufstrebende Barkeeper versorgen das hippe Publikum mit klassischen Drinks wie dem Negroni, der unabdingbar mit Campari gemixt wird. Nicht selten enthalten sie eine eigene Note und sind perfekt abgestimmt auf den jeweiligen Gast. Aber auch völlig neue Kreationen finden immer mehr Interesse. Inspiriert von dem ‚Erlebnis Barbesuch‘, will man sich auch selbst ausprobieren und mit den Freunden eigene Cocktails kreieren.“

Wie ginge das stilvoller als mit einer eigenen Hausbar? Kannte man die Bars bisher nur als staubige Holz-Ungetüme aus dem Partykeller der Eltern, zeigen sich die neuen Modelle in verschiedensten Materialien trendy, farbenfroh und perfekt, um auch kleinere Räume aufzuwerten. Das neue Design dient nicht nur als Blickfang im Wohnzimmer, auch kann darin alles aufbewahrt werden, was für eine Cocktail-Party mit Freunden notwendig ist: Shaker, Jigger, Gläser und natürlich die entsprechenden Spirituosen wie Campari. Der italienische Aperitif, der seit über 150 Jahren mit der gleichen Rezeptur hergestellt wird und noch immer genauso einzigartig und unvergleichlich im Geschmack wie der roten Optik ist, gehört unverzichtbar in die heimische Hausbar.

Klassische Drinks und neue Drink-Varianten mit angesagten Zutaten wie Ginger Ale, Cranberrysaft oder Kräuterlimonade lassen sich mit Campari für jede Gelegenheit und jeden Geschmack mixen. Als Basis für den Negroni oder Americano, jene Drinks, die bereits in den 1920er Jahren entstanden sind, überzeugt Campari alle Vintage-Liebhaber. Aber auch Fans von fruchtigen und erfrischend herben Kreationen liegen mit Campari nie falsch: So vereint der Campari Tocco Rosso in diesem Sommer beispielsweise den herben Charakter seines Namensgebers mit dem lieblichen Geschmack von Holunderblütensirup. Mit mehr oder weniger Sirup kann der Drink für jede Vorliebe und jeden Hobbybarkeeper leicht gemixt und simpel variiert werden.

Egal ob Klassiker oder völlig neue Kreation – Mit einer gut ausgerüsteten Hausbar steht dem kreativen Mixen in stilvoller Umgebung nichts mehr im Weg!

Die Campari Klassiker Negroni und Americano lassen sich auch Zuhause leicht zubereiten:

Americano

1 Teil Campari, 1 Teil Cinzano Rosso Wermut und 1 Teil Sodawasser in ein mit Eis gefülltes Glas geben und mit einer Orangenscheibe garnieren.

Negroni
1 Teil Campari, 1 Teil Cinzano Rosso Wermut und 1 Teil Gin in ein mit Eis gefülltes Glas geben und mit einer Orangenscheibe garnieren.

 


Veröffentlicht am: 02.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit