Startseite  

29.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Pack die Badehose ein

... sang vor nunmehr 62 die damals noch kleine Conny Froboess. Ein Lied für die Ewigkeit, dass sicherlich heute fast jeder Rundfunksender spielen wird.

Das verwundert nicht, lockt doch heute Sonnenschein pur zwischen den Alpen und der See die Menschen ins Freie. Endlich mal ein sommerlich-sonniges Wochenende. So eines wie es im Bilderbuch steht, wie wir es uns immer wieder wünschen. Sonne, Wärme, dass ist das wonach wir (fast) alle lechzen. Raus aus den Klamotten. Endlich kommen die Sommersachen zu ihrem Recht. Hier sind die Frauen klar im Vorteil: Ein bisschen Stoff hier, ein bisschen dort, dazu schicke Schuhe und fertig ist der Sommerlook. Schööööön!

Klar können das auch die Männer. Doch leider zeigen sie es nicht so häufig. Ich beobachte gerade an so schönen Sommertagen wie heute die meisten modischen Entgleisungen. Das reicht von den einfach nicht tot zu kriegenden weißen Socken in Sandalen. Noch schlimmer sind nur ungepflegte nackte Füße in Sandalen.  Schlimm sind auch bauchfrei T-Shirts - gern mit zumeist unnötigen Aufdrucken wie "Bierbauch" oder "Der Bauch hat viel Arbeit gemacht" versehen. Das sieht man auch so. Keine Frau würde auf ihren Shorts einen Aufdruck wie "Cellulite ist sexy" oder ähnlichen Quatsch tragen. Statt Presswurst-Shirts sollte Mann lieber ein Hemd (bitte ohne Hawaii-Print) tragen.

Nicht jeder hat auch die Beine für eine kurze Hose. Am Strand sind die immer o.k., aber auf der Promenade oder in der Stadt - na ja, jeder blamiert sich so gut er kann.

Doch so ein Sommer-Super-Sonntag ist fast zu schön, um über modische Entgleisungen zu Räsonnieren. Heute ist einfach ein Strand- und Badetag, ein Tag für Fahrrad-Ausflüge, ein Tag an dem das Cabrio auf die Straße gehört. An einem Tag wie heute bläst man das Schlauchboot aus, mietet sich ein Paddelboot, ein Wassertreter oder schippert mit der eigenen Jacht über die Gewässer. Heute beneide ich alle, die zum richtigen Zeitpunkt ein Hausboot gechartert haben.

Doch eigentlich brauche ich gar nicht neidisch zu sein, denn ich schreibe den Morgengruß vom Balkon des wunderschönen Binzer Hotels Ceres und blicke auf die Ostsee. Allerdings ist die mit 16 Grad noch nicht so richtig warm - aber zum Baden reicht es.

Ich gehe gleich Frühstücken und dann an den Strand.

Ich wünsche Ihnen einen sommerlich-sonniges Frühstück und einen Super-Tag.

 


Veröffentlicht am: 07.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit