Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

SEX SELLS

Sinnlich geöffnete Lippen, erotische Posen in heißen Dessous und viel nackte Haut – Modefotografen wissen, wie sie die Models ablichten müssen, um echte Hingucker zu schaffen, denn: Sex Sells. Unter dem gleichnamigen Titel zeigt LUMAS Bielefeld verführerische Aufnahmen von Größen der Fotokunst wie Marino Parisotto, Michel Comte und Ralph Ueltzhoeffer.

Aufreizende Fashionfotos und kunstvolle Inszenierungen graziler Frauenkörper bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Entblößen und Erahnen. Die intimen Bilder der Ausstellung spielen mit dem Voyeurismus des Betrachters und verbinden schlichte Schönheit mit prickelnder Erotik.

Die Künstler

Die Bilder des New Yorker Künstlers Charles Cohen verweigern eine eindeutige Lesart: In seiner Serie „Buff“ löst er pornografische Szenen aus ihrem filmischen Hintergrund und blendet die dargestellte Person aus. Er rekonstruiert mit seiner Abstraktion eine erotische Erzählung und schafft durch den negativ ausgesparten Raum Leerstellen. Mit diesem Konzept bringt Cohen den Betrachter dazu, seine Beziehung zu den neu entstandenen Bildern zu hinterfragen.

Michel Comte porträtiert die schönsten Frauen und bedeutendsten Künstler für renommierte Magazine wie Vogue, Vanity Fair, Interview oder GQ: Comte ist für seine Highfashion-Bildstrecken berühmt, doch sein Blick dringt unter die Oberfläche. Mit seinen glamourösen Aufnahmen zeigt er bislang ungekannte Seiten der Topmodels. Der Fotograf schafft Bilder von großer Nähe mit bewegender Authentizität.

Die Anspielungen in den kunstvollen Bildschöpfungen des kolumbianischen Modefotografen Efren Isaza sind vielfältig, ein ganzes Arsenal von Stilen wird zitiert, verfremdet, zu neuen Kompositionen verschmolzen. Isaza geht es weniger um Mode, als vielmehr um das Bild. Er spielt mit Kontrasten, um die Magie und Emotion, die seine Arbeiten transportieren – mal düster, mal heiter, mal surreal, immer jedoch verführerisch.

Auch der Fashion-Fotograf Andreas Kock ist bekannt für seine inszenatorischen und ungewöhnlichen Modestrecken, in denen er bewusst auf filmische und kunstgeschichtliche Vorbilder zurückgreift. „Little Miss Newton“ lautet der Titel seiner Bildreihe. Offener und zugleich respektvoller kann man dem Erfinder des Fashion-Nudes seine Referenz wohl nicht erweisen. Körper, Pose und Blick der Models zeigen jenes Newtonsche Spannungsmoment von freizügiger Nacktheit bei maximal idealisierter Schönheit.

Marino Parisottos klassische Schwarz-Weiß-Fotografien sind Verführungen der reinsten Art. Sie werfen sich lasziv in Pose und verlocken den Betrachter mit fein austarierten Beinlängen und gezielten Augenaufschlägen. Der Kanadier inszeniert seine Frauenbilder träumerisch, stets an der Schnittstelle zwischen Unschuld und Laszivität.

In Kai Stuhts sinnlichen Modefotografien treffen mehrschichtige Gegensätze perfekt ausbalanciert aufeinander. Auf der einen Seite verzückt er mit barocker Fülle und viskoser Eleganz, auf der anderen kontert er jeden Anflug von pathetischer Feierlichkeit mit dem Charme des Maroden. Das visuelle Konzept, an dem Creative Direktor Miles Cockfield mitgewirkt hat, bietet eine perfekte Kulisse für eine anspielungsreiche Neuinszenierung mythischer und kunstgeschichtlicher Vorbilder.

In den Textporträts von Ralph Ueltzhoeffer verschmelzen Schrift und Bild zu einer untrennbaren Einheit. Der Künstler entnimmt die Text- und Bildinformationen dem Internet. So tragen Stars aus der Pop- und Modewelt ins Gesicht geschrieben, was Wikipedia als mittlerweile größte gemeinsame Wissensquelle der Menschheit über die Personen des öffentlichen Lebens zusammengetragen hat. Im Falle Angelina Jolies ist das simpel, einprägsam und namensgebend für diese Ausstellung: Sex Sells.

SEX SELLS
Werke von: Charles Cohen, Michel Comte, Efren Isaza, Andreas Kock, Marino Parisotto, Kai Stuht & Miles Cockfield, Ralph Ueltzhoeffer
Vernissage: Donnerstag, 19. September 2013, 19 – 21 Uhr
Ausstellungsdaten: 20. September – 20. Oktober 2013
Ort: LUMAS Bielefeld, Obernstraße 23, 33602 Bielefeld

Bilder:
Sex sells © Ralph Ueltzhoeffer, www.lumas.de
Women of desire I © Marino Parisotto, www.lumas.de

 


Veröffentlicht am: 16.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit