Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 25. Juli 2013

(Michael Weyland) Zur Feier des zweiten Tour de France-Sieges in Folge mit dem Team Sky hat Jaguar dem Sieger Christopher Froome einen Jaguar F-TYPE als Präsent überreicht. Bei dem Sportwagen handelt es sich um ein an die Optik der Servicefahrzeuge vom Typ Jaguar XF Sportbrake angelehntes Einzelstück. Wie schon im Vorjahr hatte Jaguar dem Team Sky ProCycling für die Jubiläums-Ausgabe der Tour den eleganten Sportkombi als offizielles Servicefahrzeug zur Verfügung gestellt. Um die Eroberung des Gelben Trikots auch optisch zu unterstreichen, überzog auf der Schlussetappe ein gelber statt blauer Längsstreifen die gesamte Länge der Karosserie. Genau dieses Dekor stand dann auch Pate für Froomes persönlichen F-TYPE.

Die Fachzeitschrift Automobil Produktion und die Unternehmensberatung Agamus Consult haben das Faurecia Werk im niedersächsischen Peine mit dem „Automotive Lean Production“-Award (ALP) in der Kategorie „Internationaler Konzern“ prämiert. Damit wurde der Standort für seine besonders effizienten Prozesse im Produktionsablauf ausgezeichnet. Grundlage des Erfolgs ist das Faurecia Excellence System (FES), welches die gesamte Wertschöpfungskette am Standort nach Lean-Kriterien ausrichtet. Dabei werden alle Aktivitäten bestmöglich aufeinander abgestimmt. So können Kundenwünsche optimal und effizient erfüllt werden.
Der „Lean-Spirit“ ist im Managementbereich des Standorts fest verankert und wird von den Führungskräften jeden Tag vorgelebt. Durch eine durchgängige Kommunikation wird die gesamte Steuerung des Werkes nach Qualitäts-, Kosten- und Termingesichtspunkten ermöglicht. Der Fokus liegt dabei besonders auf der präventiven Fehlervermeidung und Nachhaltigkeit.

Zum fünften Mal können Studierende und Hochschulabsolventen mit ihrer Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeit zum Thema Elektromobilität einen der mit bis zu 6.000 Euro dotierten DRIVE-E-Studienpreise gewinnen. BMBF und Fraunhofer-Gesellschaft verleihen die Auszeichnung im kommenden Frühjahr im Rahmen der DRIVE-E-Akademie, die 2014 in Kooperation mit der Universität Stuttgart stattfindet.  Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen technischer Fachgebiete an allen deutschen Hochschulen und Universitäten können sich ab sofort für einen der DRIVE-E-Studienpreise 2014 bewerben. Interessierte müssen lediglich eine Kurzfassung ihrer Projekt-, Studien-, Bachelor- oder Masterarbeit zu einem Thema rund um die Elektromobilität einreichen.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130725_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 25.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit