Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

66. Festival del film Locarno

Das 66. Festival del film Locarno, die erste Ausgabe des künstlerischen Leiters Carlo Chatrian, wird von Präsident Marco Solari 7. August mit einem reichhaltigen Programm offiziell eröffnet.
 
Um 15.45 Uhr wird Indebito von Andrea Segre als Weltpremiere gezeigt – eine musikalische Reise durch ein Griechenland in der Krise, gefolgt von einem Konzert von Vinicio Capossela, der begleitet wird von fünf griechischen Musikern. Das Publikum wird zudem bereits um 14:00 Uhr in der Magnolia (Spazio RSI) die Gelegenheit haben, an einem Gespräch mit dem Regisseur und dem italienischen Cantautore teilzunehmen.
 
Darauf folgt der traditionelle Eröffnungsempfang, in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset, der Stadtpräsidentin von Locarno und Vizepräsidentin des Festivals Carla Speziali, sowie zahlreicher Persönlichkeiten aus der Welt des Films, der Politik und Vertretern von Schweizer und Tessiner Behörden.
 
Die Eröffnung  auf der Piazza Grande wird um 21:30 Uhr starten. Der Abend beginnt mit der Vorstellung der offiziellen Jurys sowie der exklusiven Präsentation von Ausschnitten aus den Filmen des Concorso internazionale, gefolgt von der Verleihung des Excellence Award Moët & Chandon an Sir Christopher Lee. Es folgt die internationale Premiere der amerikanischen Action-Komödie 2 Guns, mit einer Einführung durch den Regisseur Baltasar Kormákur.
 
Unter den Gästen des 66. Festival del film Locarno finden sich die Schauspielerinnen und Schauspieler Christopher Lee, Faye Dunaway, Anna Karina, Sergio Castellitto, Victoria Abril, Jacqueline Bisset, Brie Larson, Virginie Ledoyen, Jasmine Trinca, Isabel Ruth, Nicole Garcia, Reda Kateb, Valérie Donzelli, Moritz Bleibtreu, Danny Pudi, Silvio Orlando, Giuseppe Battiston, Carla Juri, Viv Albertine, Nikolaj Lie Kaas, die Regisseurinnen und Regisseure Werner Herzog, Otar Iosseliani, Lav Diaz, Yorgos Lanthimos, Hartmut Bitomsky, Sam Garbarski, Sebastián Lelio, Sandra Nettelbeck, Hong Sangsoo, Corneliu Porumboiu, Albert Serra, Kiyoshi Kurosawa, Emmanuel Mouret, Pedro Costa, die Produzenten Margaret Ménégoz und Juan de Dios Larraín sowie der Meister der Special Effects, Douglas Trumbull, die Schriftstellerin Charlotte Roche und die Musikerin Peaches.
 
Das 66. Festival del film Locarno findet vom 7. bis 17. August statt. Auf den Leinwänden der zehn Spielstellen werden rund 250 kurze, mittellange und lange Filme gezeigt, die aus mehr als 40 Ländern stammen. Ermöglichen es die drei offiziellen Wettbewerbssektionen, dem zeitgenössischen Filmschaffen der Welt den Puls zu fühlen, widmen sich die anderen Programmreihen der Geschichte des Films und denjenigen, die sie geschrieben haben: Die Hommagen an die bedeutenden Persönlichkeiten des Films erlauben es dem Publikum, dank Filmvorführungen und Publikumsgesprächen die Künstler näher kennen zu lernen und ihre Werke zu entdecken.
 
Das 66. Festival del film Locarno beschliesst seine diesjährige Ausgabe auf der Piazza Grande mit der feierlichen Preisverleihung am Samstag, 17. August, um 21 Uhr.
 
Das vollständige Programm ist verfügbar auf der offiziellen Website Pardo Live, wo neben News, Trailer und verschiedenen anderen exklusiven Berichten auch die Präsentationen auf der Piazza Grande und die Gespräche mit Ehrengästen als Livestreaming zu sehen sind.

 


Veröffentlicht am: 07.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit