Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mando Footloose: Erstes kettenloses E-Bike

Das Mando Footloose ist das weltweit erste E-Bike ohne Kette, das durch Treten Strom für den Motor erzeugt. Die faltbare Weltneuheit ist mit Automobiltechnologie ausgestattet und ab jetzt in limitierter Auflage in einem Pop-Up-Store erhältlich.

Das Mando Footloose stammt von der Halla-Unternehmensgruppe und dem koreanischen Tochterunternehmen und Automobilzulieferer Mando, die dem E-Bike eine puristische Aluminiumhülle und elektronische Elemente verpasst haben. Das Mando Footloose System prüft kontinuierlich die Umdrehung der Räder, die Trittfrequenz, die Steigung und den erzeugten Strom – ähnlich wie bei einem elektronischen Assistenten im Auto. Die automatische Gangschaltung sorgt auch bei Steigungen bis zu 21 Prozent für eine angenehme Fahrt.

Der neue Serie-Hybridantrieb verzichtet auf eine mechanische Verbindung zwischen Tretkurbel und Hinterrad und ermöglicht so Fahren ohne dreckig werden zu können. Die durch Treten erzeugte Energie verringert den Stromverbauch des Akkus. An der Steckdose dauert es mit einem Ladegerät des Typs 4A drei Stunden bis das Footloose wieder voll einsatzbereit ist. Dann sind abhängig der Straßenverhältnisse bis zu 40 Kilometer lange Fahrten möglich.

Das Mando Footloose hat Anfang 2013 den Red Dot Design Award mit der Begründung gewonnen, dass es „fasziniert durch seinen skulpturalen Charakter und die Art und Weise, wie es sich unkompliziert zusammenklappen und transportieren lässt.“  Dieses exklusive Design stammt vom mehrfach ausgezeichneten britischen Industriedesigner Mark Sanders.

Mando eröffnet jetzt die erste Verkaufsstelle in Deutschland – den Pop-Up-Store in der Berliner Platoon Kunsthalle (Schönhauser Allee 9, 10119 Berlin). Bis zum 31. August 2013 können dort alle Interessierten das ungewöhnliche Designrad Probe fahren und bestellen. Es ist in den Farben weiß, grau, blau und schwarz erhältlich und wird im Aktionszeitraum mit exklusiven Lederelementen oder wahlweise einer Transporttasche angeboten. Weitere Verkaufsstellen sind in Vorbereitung.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 3.999 Euro.

Mando zeigt seine Produkte zudem auf der Fahrradmesse Eurobike 2013 vom 28. bis 31. August 2013 in Halle A6/Stand 404 und auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) vom 12. bis 22. September 2013 in Halle 4/Stand D07.

 


Veröffentlicht am: 07.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit