Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Winter ist mehr als Skifahren

Wie bringt man den heutigen Computer-Kids die Natur nahe? Sicher nicht mit erhobenem Zeigefinger und moralinsauren Vorträgen. Viel erfolgversprechender ist es, die jungen Leute ihre eigenen, aktiven Abenteuer in der Natur erleben zu lassen.

Die Bonner Hütte in der Ferienregion Katschberg an der Grenze von Salzburg und Kärnten bietet als Alternative zu den herkömmlichen Schulskiwochen actionreiche Wintersportwochen für Schüler an. Die Woche bringt viele neue Erfahrungen und eine erstaunliche Erkenntnis: Ein Leben ohne Handy und Fernseher ist möglich.

Die Bonner Hütte (Foto) ist eine Alpenvereinshütte, die auf 1.713 m Seehöhe im schönen Laußnitzgebiet am Katschberg liegt. Da wundert es nicht, dass der Mobilfunkempfang nicht optimal und die Stromversorgung sparsam ist. Abseits der „Zivilisation“, ohne Shoppingmall um die Ecke, entfällt auch der Konsumzwang. Umso spannender und vielfältiger sind die Aktivitäten in der winterlichen Bergwelt: Schneeschuhwanderungen, Skitouren, Iglu-Bauen, Rodeln, Eisstockschießen, Langlaufen, Fackelwanderungen und Unterricht in Lawinenkunde.

Am Anfang einer Skitour oder einer Schneeschuhwanderung wird zwar noch etwas „gemault“ ob der ungewohnten Anstrengung. Danach sind die Kids aber alle stolz, dass sie es geschafft haben und voller neuer Eindrücke. Nicht nur die Natur, auch die Gemeinschaft erleben sie bei diesen Unternehmungen viel intensiver als im Schulalltag. Man hilft sich gegenseitig, lernt, wie man sich im alpinen Gelände als Gruppe zu verhalten hat und Gefahren erkennt. Abends stehen Gemeinschaftsspiele auf dem Programm.

Ältere Semester erinnern sich mit Schaudern an die gastronomischen Erfahrungen beim Schulskikurs, an die berüchtigten, als Aufläufe getarnten Speisekammer-Wochenschauen oder den pappig süßen Kaffee mit Milchhaut. In dieser Hinsicht hat sich wohl Einiges geändert, wie die von den Schülern ausgefüllten Fragebogen bezeugen. Das gute Essen wird einhellig gelobt. Dort kann man auch nachlesen, was ihnen am besten gefallen hat: Die Skitouren und das Training mit dem „Lawinen-Pieps“ führen die Hitliste an.

Während einer Wintersportwoche steht die Hütte mit 13 Zimmern den Schulklassen exklusiv zur Verfügung, Mädchen und Buben werden in getrennten Stockwerken untergebracht. Die Übernachtung inklusive Vollpension und Getränken kostet 35,- Euro pro SchülerIn und Nacht.

Hüttenwirt:
Sigfried Meißnitzer
A-9863 Rennweg
Frankenberg
Tel.: +43 664 162 45 28
www.bonner-huette.at
info@bonner-huette.at

 


Veröffentlicht am: 14.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit