Startseite  

25.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesundheits-News vom 16. August 2013

(Michael Weyland) 60% aller Demenzkranken laufen mindestens einmal während ihrer Krankheit weg. Abgesehen von der Sorge die dann bei ihren Betreuern aufkommt: Unter Umständen bedarf die Suche eines Polizeiaufgebotes, das schnell Kosten in fünfstelliger Höhe verursacht. Das Problem ließe sich allerdings dadurch entschärfen, dass man Möglichkeiten hat, den Abgängigen mühelos aufzuspüren. Mit Hilfe moderner Technik ist das gar kein Problem.  Das Stuttgarter Unternehmen SicherFinden24 bietet bundesweit Ortung für demente Personen mittels Senioren-GPS-Tracker und leitet Suchende in Echtzeit via Handy zur vermissten Person. Mit dem Senioren-GPS-Tracker umzugehen lernen Nutzer schnell. Das akkubetriebene Gerät trägt man am Gürtel und es passt in jede Jacken- oder Hosentasche.

Der berufsbegleitende Studiengang "Management im Gesundheitswesen und Gesundheitsökonomie" wird in einer Kombination zwischen Präsenz- und Online-Vorlesung angeboten, die Präsenzzeiten sind dabei auf ein Minimum beschränkt. Der Studiengang wurde von der Ärztekammer Nordrhein mit 182 Fortbildungspunkten (CME) anerkannt. Seit April 2011 nutzen Fach- und Führungskräfte aus der Gesundheitswirtschaft den berufsbegleitenden Master-Studiengang "Management im Gesundheitswesen und Gesundheitsökonomie" an der Hochschule Fresenius Köln, um sich weiterzubilden. Ab September 2013 wird der Master-Studiengang nun ebenfalls in Hamburg angeboten. Dies steigert die Flexibilität noch weiter:  Bisher konnten auf Wunsch die Prüfungen bereits dort abgelegt werden. Zum kommenden Wintersemester trifft dies ebenfalls auf die Präsenzphasen (max. acht Tage im Semester) zu.Das berufsbegleitende Masterstudium richtet sich an Expertinnen und Experten mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung im medizinischen und nicht-medizinischen Bereich. Der FIBAA-akkreditierte Studiengang umfasst insgesamt sieben Module, die über einen Zeitraum von zwei Jahren absolviert werden. Zu den Inhalten des Studiengangs zählen sowohl Kurse zu Personalführung und strategischer Unternehmensführung, die speziell auf den Gesundheitssektor zugeschnitten sind, als auch spezifische Module zu Qualitätsmanagement, Versorgungsmanagement, rechtlichen Aspekten und Gesundheitsmarketing. Dazu kommen Kostenmanagement, Medizincontrolling, Evaluation, Telemedizin und e-Health.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/gesundheitsnews20130815_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 16.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit