Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 28. August 2013

(Michael Weyland) Die spezialisierten Kreditbanken haben in den ersten sechs Monaten des Jahres trotz sinkender Zulassungszahlen insgesamt 0,2 Prozent mehr Autos per Kredit finanziert als im selben Zeitraum des Vorjahres. Grund waren insbesondere Finanzierungen für Gebrauchtwagen, die um 3,8 Prozent zugenommen haben. Sie machen rund zwei Drittel ihres Kfz-Geschäfts aus und entsprechen damit dem Anteil der Besitzumschreibungen gebrauchter Autos am Gesamtmarkt. In Deutschland wurden im ersten Halbjahr rund 1,5 Millionen Neuwagen zugelassen, und knapp 3,6 Millionen Gebrauchtwagen wechselten den Besitzer. Die Kreditbanken haben laut dem Bankenfachverband im selben Zeitraum rund 840.000 Neu- und Gebrauchtwagen allein per Kredit finanziert, Leasing ausgenommen.

Jeder zweite Bundesbürger hat schon einmal einen Verbraucherkredit aufgenommen. 56 Prozent haben dabei die Erfahrung gemacht, dass solche Darlehen deutlich teurer sind als es auf den ersten Blick scheint. Trotzdem würden knapp zwei Drittel wieder einen Konsumentenkredit abschließen. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Unternehmensberatung Cofinpro, bei der 2.000 Bundesbürger ab 18 Jahre befragt wurden.   Obwohl zwei Drittel der Darlehensnehmer bei der Vergabe insgesamt gute Erfahrungen gemacht haben, ergibt sich in der Detailauswertung ein gemischtes Bild: So zeigen viele Institute aus Sicht der Bundesbürger bisher wenig Flexibilität im Hinblick auf Konditionen, Laufzeit und Sondertilgungen, wie die Studie belegt.Immerhin 36 Prozent der Befragten würden aufgrund ihrer Erfahrungen nicht wieder einen Konsumentenkredit abschließen.Und weitere 15 Prozent lassen ohnehin lieber gleich die Finger von Verbraucherdarlehen.

Die Finanzierung einer Immobilie nimmt Jahre, in den meisten Fällen Jahrzehnte in Anspruch. Die größte Investition im Leben sollte deshalb solide geplant, langfristig sicher und dauerhaft bezahlbar sein. Die LBS West empfiehlt, eine Immobilienfinanzierung aus drei Bausteinen zusammenzusetzen: 20 Prozent Eigenkapital, 30 Prozent Bauspardarlehen und 50 Prozent Hypothekendarlehen.   Die Grundlage jeder Immobilienfinanzierung bildet dabei das Eigenkapital. Dazu zählen Bargeld, Sparguthaben, Wertpapiere, Guthaben auf einem Bausparvertrag oder auch ein vorhandenes eigenes Grundstück. Mindestens 20 Prozent der Investitionssumme sollten vor dem Bau oder dem Kauf des neuen Eigenheims angespart werden.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130828_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 28.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit