Startseite  

30.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das alljährliche Fest für Genussmänner, die Münchner Wiesn

Ab 06. September 2013 dreht sich in der bayrischen Metropole wieder alles ums bayrische Bier, denn an diesem Herbstsonntag wird das 180. Oktoberfest feierlich eröffnet. Wie jedes Jahr ziehen die Festwirte mit ihren festlich geschmückten Gespannen durch die Münchner Innenstadt in Richtung Theresienwiese.

Und auch 9.000 Mitglieder von Heimatvereinen und Musikkapellen zeigen das bayrische Brauchtum, wobei Millionen Menschen an den Straßen und via TV live dabei sind. Anschließend nimmt der Oberbürgermeister den festlichen Bieranstich vor. Ab diesem Zeitpunkt sind ausgelassene Stimmung, Volksfest und Bier angesagt. Bis 06. Oktober sind die Wiesenwirte ausgebucht und es tummeln sich jeden Tag Tausende Besucher auf der „Wiesn“.

Seit 200 Jahren findet das Fest auf der Theresienwiese statt

Warum ist gerade die Theresienwiese seit 200 Jahren Schauplatz des weltweit größten Volksfestes? Die Theresienwiese mit 42 Hektar liegt in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt und hat als Begrenzung im Westen die Statue der Bavaria und im Norden die St. Pauls Kirche. Das erste Oktoberfest fand anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig von Bayern mit Therese von Sachsen-Hildburghausen statt. Die Fläche wurde damals zu Ehren der Braut Theresienwiese benannt. Daraus entstand schließlich der allseits bekannte Ausdruck „Wiesn“, wie das Oktoberfest weltweit auch genannt wird.

Zahlreiche Attraktionen sorgen für beste Stimmung


Neben den Zelten der Festwirte sind natürlich die Buden, Fahrgeschäfte und Schausteller für das Vergnügen zuständig. Nicht selten lässt man sich auf der Wiesn auf eine Fahrt mit der Achterbahn ein oder einer Fahrt mit der „Münchner Zugspitzbahn“. Dabei geht es in rauschender Geschwindigkeit rundherum und auf und ab. Zu viele Maß Bier sollte man davor nicht getrunken haben. Seit 1906 gibt es die riesige Turmrutschbahn, den Toboggan. Hinauf transportiert ein Förderband, runter geht’s am Hosenboden. Dabei hat sich schon so manche Lederhose bewährt. Generell gilt auf der Wiesn Trachtenpflicht. Männer in Lederhosen, Trachtenhemden und Frauen im Dirndl, welches jedes Jahr neu gestylt wird. Gerne nehmen die Damen vom Escortdienst auch Bekleidungswünsche, wie dem Dirndl, entgegen.

Gäste aus aller Herren Länder feiern am Oktoberfest

Schon am Ende des vorjährigen Oktoberfestes waren beinahe alle Tische in den Zelten für 2013 ausgebucht. Man muss schon frühzeitig reservieren, um einen guten Platz zu bekommen. Die „Maß“ schmeckt nun mal nur richtig im stimmungsgeladenen Festzelt bei zünftiger Musik und traditionellen Speisen. Gäste aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr nach München, um mit Freunden aber auch mit Fremden zu feiern. Wer als Mann nicht gerne allein aufs Oktoberfest geht, hat die Möglichkeit, sich eine Dame eines Escortdienstes zu engagieren, die jede Art der Konversation beherrscht und gerne auch auf der Wiesn feiert. Genaue Informationen findet man auf der website der anspruchsvollen Damen.

Das Foto oder Video per Smartphone posten

Seinen Liebsten zu Hause schickt man dann ein selbst gedrehtes Video vom Festzelt oder Rummelplatz. Dank moderner Technik und den digitalen Services der Smartphones ist das einfach und schnell zu bewerkstelligen. Die Techniker rund um das Oktoberfest werden damit aber auf eine harte Probe gestellt. Die Netzzugriffe auf der Wiesn werden jedes Jahr mehr, jeder postet sein Foto auf Facebook, Twitter oder anderen Netzwerken. Darum werden jedes Jahr zusätzliche Mobilfunkmasten rund um das Gelände aufgestellt.

Bild: Flickr, BY-ND © sanfamedia.com

 


Veröffentlicht am: 07.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit