Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Untoten erobern die Krimi-Spielszene

KRIMI total entführt seine Gäste mit dem zwölften Spiel in die Londoner Nacht. Dabei nutzt das Unternehmen den nach wie vor ungebrochenen Hype um die Mächte der Finsternis. Ein erweitertes Spielkonzept sorgt für zusätzliche Spannung und noch intensivere Diskussionen.

Seit Jahrhunderten ist es den Vampiren gelungen, sich in die dunkle Schönheit der Nacht zu hüllen, unter Menschen zu leben und bis heute für romantische Hirn­gespinste gehalten zu werden. Doch nun mehren sich die Hinweise, dass die Menschen Vampire nicht nur für bloße Fiktion halten. Die faszinierende Welt der mystischen dunklen Gestalten droht zu zerbrechen. Und so verwundert es nicht, dass die Vampirfürstin Minni alle Londoner Vampire zu sich ruft. Doch bevor sie eine entscheidende Mitteilung machen kann, wird sie tot aufgefunden – nur ein Häufchen Asche ist von ihr übrig geblieben.

Die Partygäste begeben sich nun gemeinsam auf die Suche nach dem Mörder, denn eines ist sicher: Nicht nur die Sterblichen sind für die Vampire gefährlich, sondern auch Fehden aus längst vergangenen Zeiten und ganz neue Intrigen bedrohen das Unleben der Kinder der Nacht.

Erstmals sind die Mitspieler bei KRIMI total nicht nur aufgefordert, den Täter zu finden, sondern auch weitere Aufgaben zu lösen. Jeder Einzelne erhält mit seiner Einladung und Rollenbeschreibung eine spezielle Herausforderung, die es zu meistern gilt. Damit, so der Geschäftsführer der KRIMI total GmbH, Jörg Meißner, werde das Spiel noch interessanter und spannender für alle Beteiligten, denn am Ende gibt es mehrere Gewinner und Verlierer. „Die Spiele treffen einfach den Nerv der Leute. Sie gehen zu einer Party, schlüpfen in die Rolle einer schillernden Persönlichkeit, verkleiden und stylen sich entsprechend, und begeben sich auf Verbrecherjagd – Spaß pur“, erklärt Jörg Meißner das ständig wachsende Interesse an den Spielen. Bisher spielten über 600.000 Verdächtige, um den mutmaßlichen Täter zu überführen.

Das jüngste Kind der Spielefamilie ist zugleich das Erste, das in einer neuen Verpackung erscheint: Ein praktischer Klappdeckelkarton in modernem Design ersetzt die bisher bekannten VHS-Kassettenhüllen. Nach und nach werden alle KRIMI total Spiele auf die frische Optik umgestellt.

Spielkonzept setzt auf Party-, Rollen- und Gesellschaftsspiel

Tatorte schaffen, Schauplätze rekonstruieren, Indizien verwischen, Mörder suchen – seit 2004 Alltag in der Dresdner Spielefirma KRIMI total GmbH.  Damals entwickelte der studierte Informatiker Jörg Meißner sein erstes KRIMI total Spiel „Der Duft des Mordes“. Noch am heimischen Arbeitsplatz entstand gemeinsam mit seiner Frau Antje eine Partyidee, deren Verwirklichung nun zum 65.000sten Mal verkauft wurde und bereits über 600.000 Verdächtige begeisterte. Unter dem Motto „Spielen wird zum Event“ gelang es Meißner, die KRIMI total GmbH am deutschsprachigen Markt zu etablieren.

Bisher sind folgende KRIMI total Spiele und ein Buch erschienen:

Der Duft des Mordes
Im Schatten der Premiere
Die zweifelhafte Welt der Märchen
Jenseits der Schönheit
Der Mythos der Familie
Der verfluchte Schatz der Piraten
Die Party der Intrigen
Die Legende der Sturmklinge
Das Gift der Rivalen (erstes Jugendspiel)
Drei Rosen für Charlie
Das Geheimnis der Burg Wolfsklamm
Kugeln statt Blumen – KRIMI-Spielbuch

 


Veröffentlicht am: 17.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit