Startseite  

27.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Meraner Lifestyle-Mix – mondän und leger

Trutzige Burgen und moderne Vinotheken, Belle Epoque Flair und zeitgenössische Architektur, traditionsreiche Bauernhöfe und coole Designer-Bars – kontrastreich wie die Landschaft so der Lebensstil in Meran, der eleganten Stadt an den Ufern der Passer. Auf der einen Seite des Flusses lockt das von Stardesigner Matteo Thun gestaltete Hotel Therme Meran, ein Paradebeispiel für das neue und lifestyligere Meran.

Auf der anderen Seite beginnt die Altstadt mit ihren vielen kleinen Gassen. Über all dem liegt ein unverwechselbarer Hauch von Italianità, wahrnehmbar über die Melodie der Sprache, am Gaumen spürbar über die Weine und Südtiroler Spezialitäten.

Knödel meets Carpaccio

Dass ein so kleines Land kulinarisch so viel zu bieten hat, liegt zum einen am Fingerspitzengefühl der Köche und Köchinnen, aber auch an den Zutaten – dem Speck, den Äpfel, Kastanien, Kräutern, Wildspezialitäten und Käsedelikatessen. Knödel sind längst nicht mehr nur Beilagen oder Suppeneinlagen, sondern werden zu eigenen Kreationen verfeinert. Genauso der Speck: Er dient heute nicht mehr nur als Kraftspender, sondern verbreitet seine rauchige Note sehr dezent als hauchdünnes Carpaccio vorzugsweise in Kombination mit Steinpilzen.

Und erst der Käse! Er wird von Hansi Baumgartner, Südtirols erstem und einzigen Affineur, mit Bohnenkraut, Heu, Whiskey, Blattgold und Bienenwachs veredelt. Wie er das macht, das verrät der Meister während der Gourmetwoche im Hotel Therme Meran von 17.11. bis 24.11.2013 im Rahmen einer speziell für Hotelgäste inszenierten Käsedegustation.

„Vom Weinberg ins Glas” – ein Blick hinter die Kulissen von Kellerei und Brennerei

Manche der Südtiroler Weine zählen zu den besten Italiens. Ideal zu Antipasti, Tiroler Gerichten, Speck und mildem Käse ist der rubinrote Vernatsch, der seit Jahrhunderten in Südtirol als unkomplizierter Speisenbegleiter geschätzt wird. Durch den Ausbau in kleinen Eichenholzfässern erhält der Lagrein seine würzige Note. Er passt gut zu Wild, dunklem Fleisch und Hartkäse. Zu Süßspeisen und Weichkäse wiederum gibt es nichts Besseres als ein Glas vom Gewürztraminer, der längst nicht mehr nur in dem kleinen Weinort Tramin angebaut wird.

Während der Gourmetwoche im Hotel Therme Meran von 17.11. bis 24.11.2013 wird Sommelier Guido Demartis die Gäste des Hauses an zwei Abenden mit der Welt der Südtiroler Weine bekannt machen. Beim Degustations-Menü am Montag, den 18.November wird es um die Weißweine gehen, beim Gourmet-Abendessen am Donnerstag, 21.November wird sich alles um die rubinfarbenen Roten drehen. Noch mehr Einblick bzw. Gaumenkitzel erwartet die Gäste des Hotel Therme Meran während der geführten Touren durch die Kellerei Meran Burggräfler in Marling und die Schnapsbrennerei Marinus Hof in Kastelbell.

Angebot „Gourmet-Woche“: 17.11. bis 24.11.2013
Sieben Nächte Halbpension inklusive Verkostungen und freier Zugang zur Therme ab 995.- € pro Person

Fotos: Hotel Therme Meran

 


Veröffentlicht am: 18.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit