Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf zu neuen sportlichen Zielen

Mit dem Wave Sayonara präsentiert MIZUNO ein brandneues Performance Modell für alle, die gerne schneller unterwegs sind. Als absolutes Leichtgewicht überzeugt MIZUNOS Neuzugang gleichermaßen als Trainings- sowie als Wettkampfschuh, der seinem Träger Kilometer um Kilometer leichten, federnden und stabilen Laufspaß bietet.

Technologisch gesehen wartet der Wave Sayonara gleich mit mehreren überzeugenden Komponenten auf - allen voran U4iC. Das von MIZUNO neu entwickelte Zwischensohlenmaterial bietet den gleichen Komfort und die gleiche Langlebigkeit wie ap+ und andere hochwertige Zwischensohlen, ist allerdings 30% leichter als ap+ und bietet zudem eine bessere Dämpfung (24% mehr als ap+). Angesiedelt ist U4iC (ausgesprochen „euphoric“ – „euphorisch“) in der Zwischensohle und damit im Herzen des Laufschuhs.

Dank seines Fliegengewichts und einer Sprengung von 9/19mm ist der Wave Sayonara ein extrem dynamischer Schuh. Die G3 Außensohle im vorderen Teil des Schuhs verspricht sicheren Halt und Griffigkeit insbesondere auf feuchtem und rutschigem Untergrund und die abriebfeste Außensohle X10 im höheren Fersenbereich steht für längere Haltbarkeit.

Natürlich wird auch beim Wave Sayonara nicht auf die Vorzüge von MIZUNOS Wave Technologie verzichtet. Durch die Integration der Wave Platte im hinteren Sohlenbereich unterstützt der Wave Sayonara speziell Neutralläufer mit idealer Stabilität beim Auftreten und ermöglicht einen angenehmen Lauf. Beim Auftritt wird die Stoßwirkung effektiv vom Fuß abgeleitet und ermöglicht so eine optimale Dämpfung. Der Aufbau der Zwischensohle des Wave Sayonara bietet zudem extra Support für Langstreckenläufer.

Der Wave Sayonara trägt mit seinem luftigen Obermaterial mit integrierter Dynamotion Fit Technologie dazu bei, dass Stresspunkte reduziert werden und ein komfortabler Lauf ermöglicht wird. Das nahtlose äußere Design mit seinen farbigen Überlappungen im vorderen Teil des Schuhs fixiert den Mittelfuß und bietet im Vorfußbereich mehr Bewegungsfreiheit.

In der großen MIZUNO Laufschuh-Familie fungiert der Wave Sayonara als Nachfolger der Modelle Wave Precision sowie Wave Elixir.

 


Veröffentlicht am: 24.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit