Startseite  

23.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bester Weißwein Badens: Weingut Andreas Männle glänzt international

(ds-press) „Bester Weißwein Badens“ lautete nur einer der Erfolge des Durbacher Weinguts Andreas Männle beim internationalen Weinwettbewerb „Mundus Vini“ 2013. Junior Thomas Männle (Foto), der unterstützt von Annette Bähr für die Weinerzeugung verantwortlich zeichnet: „Es war unser 2012 Durbacher Bienengarten Klingelberger ‚1782‘ trocken; ein sehr eleganter, kräftiger Riesling mit schönen Terroirnoten.“

Klingelberger ist jene mittelbadische Bezeichnung für Riesling, und mit ‚1782‘ dürfen Mitglieder des betreffenden Erzeugervereins nach strengen Regeln erzeugte beste und gemeinsam geprüfte Rieslinge so benennen. Die Bezeichnung geht auf das Jahr 1782 zurück, in dem Markgraf Carl-Friedrich von Baden erstmalig einen reinstiligen Riesling-Weinberg in Durbach anlegen ließ.

Beim vom Weinfachverlag Meininger durchgeführten Wettbewerb „Mundus Vini“ waren dieses Mal 6.212 Weine aus über 40 Ländern angestellt worden, darunter 1.127 aus Deutschland. Ebenso international waren die Prüfer. Gold gewann Männle außerdem für seine 2010 Durbacher Bienengarten Spätburgunder Editon trocken, obendrein zwei Silbermedaillen und gute Punkte für zwei weitere Tropfen.

Doch damit nicht genug, was die internationalen Erfolge angeht. Soeben wurden die Ergebnisse des nach eigenen Angaben größten internationalen Weinwettbewerbs, AWC Vienna, 2013 an die Winzer bekannt gegeben. Der Wettbewerb findet in Wien statt und hat dieses Jahr mit 12.299 Weine aus 39 Ländern alle Rekorde geschlagen. Insgesamt war das Weingut Andreas Männle dort mit neun Weinen erfolgreich. Gold gewann die oben genannte Spätburgunder Edition, eine Scheurebe Spätlese und eine Spätburgunder Rotwein Beerenauslese. Sechs Mal Silber lauteten die weiteren Bewertungen. Männle: „Wir freuen uns, dass wir immer wieder auf internationalen Wettbewerben mit Prüfern aus vielen Ländern erfolgreich sind, und zwar nicht nur mit einzelnen Spitzen, sondern mit einer breiten Palette von Weinen. Dies zeigt, dass wir international und auch mit hochwertigen Importweinen auf dem deutschen Markt Schritt halten können.“

Foto: ds-press

 


Veröffentlicht am: 24.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit