Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Krawatte: Für gewisse Anlässe ein Must-Have

Die Krawatte gehört zu gewissen Ereignissen einfach dazu. Das kann ein Geschäftsmeeting, eine Hochzeit oder ein Vorstellungsgespräch sein. Ob man(n) will oder nicht – manchmal muss sie getragen werden. Das stellt jedoch einige Herrschaften vor ein Problem: Wie soll man die Krawatte binden?
 
Schon die Auswahl der Krawatte ist nicht immer leicht. Soll sie dezent sein? Ein wenig exzentrisch? Es kommt natürlich auf das Ereignis an. Eine bunte Krawatte kann auf einer Hochzeit getragen werden, wenn auch nicht unbedingt auf der eigenen. Trägt man eine solche jedoch bei einer Geschäftsverhandlung, kann es passieren, dass einem das Gegenüber nicht ernst nimmt. Dies ist schließlich schwer, wenn beispielsweise auf der Krawatte Comicfiguren tanzen. Auch bei der Kombination sollte man einiges beachten. Dass jedoch ein kariertes Hemd und ein gestreifter Schlips, oder auch umgekehrt, nicht miteinander kombiniert werden sollten, versteht sich wohl von selbst.

Nicht nur der Anlass ist entscheidend für die Wahl der Krawatte. Viele nehmen auch die Figur und Größe des Trägers als Kriterium. Dabei ist eigentlich immer die Devise: Bei einer schmalen Körperform sollte die Krawatte auch schmal ausfallen. Gleiches gilt natürlich auch für den Fall, dass der Herr der Schöpfung sich beim Kleiderkauf eher jenseits der Größe L bedient. In diesem Fall sollte auch der Schlips eher breiter sein.

Als nächsten stellt sich die Frage: Welcher ist der richtige Knoten für meine Krawatte? Mehr als 150 Krawattenknoten gibt es, da kann die richtige Auswahl schon mal zu einer sprichwörtlichen Wissenschaft werden.  Eine besondere Herausforderung ist dabei häufig das Binden. Manch einer lässt sich die Krawatte binden und schafft es, sie nie wieder zu „entknoten“.  Es gibt aber auch die Variante der sogenannten Clip- oder Sicherheitskrawatte. Diese wird von Sicherheitspersonal getragen und wird nur an den Kragenausschnitt geklippt. Wem das Binden der Krawatte zu mühsam ist, der ist mit einem solchen Model gut beraten.

Hilfe beim Binden der Krawatte gibt es durch diverse Anleitungen.  Diese erläutern Schritt für Schritt anhand von Zeichnungen und Bildern, wie man einen Knoten bindet – angefangen beim einfachen bis hin zum Ypsilon Krawattenknoten, einem der schwierigsten. Allerdings kann man, wenn man diesen Knoten trägt, sicher sein, dass man wohl der einzige auf der Veranstaltung mit diesem komplizierten Knoten ist. Eine weitere Möglichkeit, das Binden diverser Knoten zu erlernen, ist anhand eines Videos. Auf diversen Seiten im Internet findet man mehr oder weniger hilfreiche kurze Filme, die die Technik erläutern. Wenn man einfach „Krawatte binden“ eingibt, bekommt man ein großzügiges Angebot an Anleitungen.

Eine sogenannte Krawattenklammer oder auch –klemme oder –klammer genannt, ist einerseits ein modisches Accessoire, andererseits hat so auch eine praktische Bedeutung, nämlich die Krawatte am Körper zu halten. Sie werden meistens in der Bank- oder Versicherungsbranche getragen. Beliebt sind besonders jene mit Firmenlogos.

 


Veröffentlicht am: 26.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit