Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Rückblick

Verdammt, da ist das Jahr schon wieder fast rum. Na gut, heute beginnt das letzte Viertel des Jahres 2013. Aber, haben Sie nicht auch den Eindruck, dass die Monate nur dahinrauschen? Ob das eine Frage des Alters ist, wie schnell für einen die Zeit vergeht? Darüber könnte mal jemand eine Doktorarbeit schreiben. Aber selber recherchieren, nicht abschreiben.

Ja, Plagiatsvorwürfe gab und gibt es auch in diesem Jahr. Doch das waren - sicherlich nicht für die Betroffenen - Nebenschauplätze. Was jedoch die bedeutenden Ereignisse 2013 bisher waren, dass wird jeder anders sehen. Klar, die Bundestagswahlen, das Hochwasser (war es eines oder mehrere?), die Datenausspähung - das waren Themen, die viele Menschen in dem Land beschäftigt haben oder noch beschäftigen.

Für mich war das einschneidenste Ereignis der Tod eines lieben Menschen. Damit bin ich sicherlich nicht allein. Es bewegt mich immer noch, wie wenig im Endeffekt von einem langen Leben übrig bleibt. Ich durfte aber auch erleben, welche Menschen in solchen Situationen für einen da sind.

Doch 2013 war nicht nur traurig. Ich war viel unterwegs, habe neue Länder, Landschaften und vor allem Menschen kennen gelernt. Gerade die Menschen, denen ich begegnen durfte, waren und sind die Highlights des nunmehr neun Monate alten Jahres. Mit einigen dieser Menschen besteht nach wie vor Kontakt, mit einigen arbeite ich sogar zusammen. Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit wird in wenigen Wochen das Internet bereichern (na ja, vielleicht nicht gleich).

Klar, auch für genussmaenner.de ging es weiter bergauf. Wir sind gerade dabei, die Seite für Sie noch interessanter zu gestalten. Hier mal ein Dank für alle, die dazu beitragen, dass genussmaenner.de jeden Tag ein Stück wächst. Neben lieben Kolleginnen und Kollegen (Hallo Günther, Erwin, Julia, Andrea, Anja, Michael und viele andere) sind das vor allem unsere Gewinnspielpartner und die vielen engagierten Frauen und Männer (es sind fast ausschließlich Frauen) in den Agenturen zwischen Hamburg und Nizza.

Das aktuelle Jahr bescherte mir viele interessante Momente. Es gab viel, was ich genießen konnte - im übertragenen aber auch im wahrsten Sinne des Wortes. 2013 hat mir bis heute gezeigt, dass es sich lohnt, engagiert seinen Leidenschaften nachzugehen. Auch hier gilt das Sprichwort, nach dem es aus dem Wald so heraus schallt, wie man in ihn hinein ruft.

Insgesamt war 2013 bisher kein schlechtes Jahr.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück. Dabei kann ich ja mal darüber nachdenken, was die letzten drei Monate dieses Jahres noch bringen sollen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und ein tolles letztes Quartal.

 


Veröffentlicht am: 01.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit