Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Freiheit, Recht … und Einigkeit beim Sexleben?

Auch wenn sich der Tag der Deutschen Einheit zum 23. Mal jährt – dass sich Ost- und Westdeutsche längst nicht immer einig sind, ist kein Geheimnis. Dabei gibt es laut JOYclub gar keine so großen Unterschiede zwischen Ost und West, zumindest wenn es um die Anzahl der Sexualpartner geht.

Das ergab eine Umfrage unter 5000 Mitgliedern der beliebten deutschen Online-Community für Sex und stilvolle Erotik. Jahrzehntelange FKK-Kultur im Osten gegenüber westdeutscher Zugeknöpftheit: Einen Einfluss auf die sexuelle Experimentierfreudigkeit hatten diese Klischees augenscheinlich nicht.

Prüdes Deutschland? Von wegen!

Rund ein Viertel aller Befragten deutschen Mitglieder jeglicher sexueller Orientierung teilten das Bett oder andere Orte bereits mit bis zu 20 verschiedenen Partnern. Etwas mehr Aktivität zeigt sich dann doch im Osten: In Mecklenburg-Vorpommern (20 Prozent), Thüringen (21 Prozent) und Berlin (21 Prozent) sind bis zu 30 verschiedene Bettgeschichten keine Seltenheit. Damit liegen die drei Länder immerhin über dem Bundesdurchschnitt von 16 Prozent. In der Hauptstadt leben auch die Spitzenreiter in Sachen Vielseitigkeit: 18 Prozent der befragten Berliner Mitglieder gaben über 60 Sexualpartner an (Bundesdurchschnitt: 13 Prozent). Bei einer JOYclub-Umfrage aus 2010 lagen noch die Westdeutschen vorne. Damals gaben 37 Prozent an, „mehr als 20“ Sexpartner gehabt zu haben und nur 28 Prozent der Befragten aus Ostdeutschland überschritten die „20er-Marke“.

Eintönigkeit im kleinsten Flächenland

Nicht ganz so viel Abwechslung brauchen Liebende in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und dem Saarland. Rund 8 Prozent (NRW und Niedersachsen) beziehungsweise 11 Prozent (Saarland) teilen ihr Sexleben nur mit 0 bis 3 Partnern (Bundesdurchschnitt: 7 Prozent).

Und auch ein gängiges Vorurteil scheint diese Umfrage zu entkräften: Der Mythos, Homosexuelle wechselten ständig den Partner, bestätigte sich nicht. Etwas mehr als ein Drittel (34 Prozent) der Befragten, die beim Sex das gleiche Geschlecht bevorzugen, gab an, bislang lediglich mit 4 bis 10 Partnern Sex gehabt zu haben. Auch wenn Ost und West ab und zu unterschiedlicher Auffassung sind, bei der Anzahl der Sexualpartner besteht dieser Tage Einigkeit.

mehr Informationen unter www.joyclub.de

 


Veröffentlicht am: 03.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit