Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sternegucken im Jasper National Park

Vom 25. bis 27. Oktober findet das Dark Sky Festival im Jasper National Park statt. Auf dem Programm stehen Vorträge von Astronomen, Sternenbeobachtungen mit Teleskopen unter Anleitung von Experten, geführte Nachtwanderungen und Ausritte sowie Abendessen unter dem nächtlichen Sternenhimmel.

Der Jasper National Park gehört zum UNESCO-Welterbe und wurde von der Royal Astronomical Society of Canada in Zusammenarbeit mit Parks Canada zum Dark Sky Preserve (Nachthimmelreservat) erklärt. Diese Bezeichnung wird Gebieten und Landschaften verliehen, die einerseits über einen beispielhaften dunklen Nachthimmel verfügen und andererseits auch Maßnahmen in die Wege leiten, das noch verbleibende künstliche Licht und den Energieverbrauch zu reduzieren und die Ökosysteme zu schützen.

Nach über zwei Jahren musste der Jasper National Park im August seinen Titel als größtes Dark Sky Preserve weltweit an den Wood Buffalo National Park abgeben. Jasper bleibt aber immer noch das größte zugängliche Schutzgebiet dieser Art überhaupt.

Zahlreiche Orte im Jasper National Park liefern Besuchern optimale Bedingungen, um Sterne zu beobachten – zu den zwei besten gehören Pyramid Island und der Athabasca Glacier. Die erste Stelle liegt 15 Kilometer vom Zentrum Jaspers entfernt. Sterngucker gelangen über eine Brücke zur kleinen Insel im Pyramid Lake. Eine weitere Anreise hat man zum Athabasca Glacier, aber dafür eröffnet sich Hobby-Astronomen am Fuße des Gletschers der dunkelste Nachthimmel im gesamten Nationalpark. Ein Hotel und zwei Campingplätze stehen Besuchern im Umkreis von einem Kilometer zur Verfügung.

Alberta, die Heimat der Kanadischen Rocky Mountains, ist die viertgrößte Provinz Kanadas mit einem Gebiet von insgesamt 661.185 Quadratkilometern und einer Bevölkerung von 3,5 Millionen Einwohnern. Alberta befindet sich im kanadischen Westen und ist eine der reichsten Provinzen des Landes. Mit der Kultur der First Nations, den UNESCO-Welterbestätten – Dinosaur Provincial Park, Head-Smashed-In Buffalo Jump, Banff-Jasper National Parks, Waterton Lakes National Park und Wood Buffalo National Park – sowie den Weltstädten Calgary und Edmonton ist Alberta das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel. Alberta ist über die internationalen Flughäfen von Calgary und Edmonton erreichbar.

Informationen über Jasper gibt es unter www.jasper.travel. Reisende erhalten deutschsprachiges Informationsmaterial über Alberta unter: Tel: 01805-52 62 32 (0,14 €/ Minute aus dem deutschen Festnetz, 0,49 - 1,70 €/Minute aus allen deutschen Mobilfunknetzen).
E-Mail: info@infokanada.de

 


Veröffentlicht am: 03.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit