Startseite  

20.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Goldener Herbst lockt Aktivurlauber nach Flims

Die Sommersaison der Schweizer Mountainbike- und Wanderdestination Flims Laax Falera in Graubünden neigt sich allmählich dem Ende entgegen – und die Natur zeigt sich nochmals von ihrer bunten Seite. Wer den goldenen Herbst und das facettenreiche Farbenspiel in Flims erleben möchte, hat noch bis zum 20. Oktober die Gelegenheit dazu.

Ob mit dem Mountainbike oder in Wanderstiefeln: Flims bietet auf 330 Bikekilometern und auf 220 Kilometern ausgeschilderten Wanderwegen den perfekten Mix für alle, die vor der langen Winterzeit noch eine sportliche Herausforderung suchen. Und wer den Nervenkitzel liebt und dazu noch schwindelfrei ist, kann in Flims den ältesten Klettersteig der Schweiz bezwingen – ein einzigartiger Panoramablick auf das Rheintal ist dabei garantiert.

Saison-Highlights im Herbst entdecken



Langsam kehrt in den Schweizer Alpen rund um Flims Ruhe ein – der Herbst steht vor der Tür. Nur die Natur strengt sich noch einmal richtig an und zeigt sich in ihrer vollen Pracht. Die gemäßigten Temperaturen bis zu 20 Grad Celsius laden besonders Aktivurlauber ein, sich sportlich ein letztes Mal auszutoben. Wer die Jahreszeit und Outdoor-Aktivitäten der Extraklasse schätzt, der wird Flims mit seiner Vielfalt lieben. Abwechslung ist vorprogrammiert: Freerider haben ihren Spaß auf dem neu ausgebauten TREK Runcatrail mit seinen zahlreichen Corners, Wallrides und Drops, die jeden Adrenalin-Pegel in die Höhe schrauben. Dank des speziellen Streckenbaus und des variablen Schwierigkeitsgrads erleben sowohl Beginner als auch Fortgeschrittene absoluten Fahrspaß. Mit sechs Kilometern Länge ist die Strecke der längste sogenannte Flow Country Trail Europas.

Auch Wanderer erleben einen goldenen Herbst in Flims: Der neue Wasser-Wanderweg Trutg dil Flem sorgt mit tiefen Einblicken in die Entstehungsgeschichte des Flimser Bergsturzgebietes für jede Menge Staunen. Der Weg führt Urlauber auf 13,4 Kilometern Länge in unmittelbarer Flussnähe durch enge Schluchten, über einzigartige Brücken, vorbei an Wasserfällen, Wassermühlen und Wasserrutschen und macht die Kraft des Wassers hautnah erlebbar. Der Trutg dil Flem ist ein echter Geheimtipp: Hier lassen sich die Naturwunder des UNESCO Weltnaturerbes Tektonikarena Sardona, zu denen die Glarner Hauptüberschiebung, die Tschingelhörner (Foto) und das Martinsloch gehören, aus nächster Nähe begutachten. Wer gern klettert, für den ist der historische Klettersteig Pinut genau die richtige Adresse. Der älteste noch begehbare Klettersteig der Schweiz macht den Einstieg in den Klettersport leicht und ist für Anfänger optimal geeignet. 450 Höhenmeter, steile Treppenaufstiege, schroffe Felswände und bewaldete Terrassen gilt es zu überwinden, bis die Hochebene des Flimsersteins mutige Gipfelstürmer mit einem atemberaubenden Panoramablick auf das Rheintal belohnt.

Freestyle Academy – Wetterunabhängig Spaß für alle Freestyle-Fans


Die Freestyle Academy vereint die geballte Freestyle-Kompetenz der Destination Flims Laax Falera. Die bei Freestylern beliebte Anlage ist die erste und bisher einzige Freestyle-Indoor-Halle ihrer Art in Europa. Mit ihrem einzigartigen Konzept haben die Macher genau den Nerv der Zeit getroffen. Freestyle bedeutet für sie Freiheit, sich von allen Zwängen zu lösen sowie Kreativität, um sich zu entfalten und einen eigenen Stil zu entwickeln. Die Academy bietet perfekte Trainingsmöglichkeiten für Kids und Jugendliche und hilft den jungen Freestylern, Tricks und Sprünge sicher und wetterunabhängig zu trainieren – und dabei eine Menge Spaß zu haben. In der 1.000 Quadratmeter großen Halle sind alle Freestyler gleichermaßen willkommen – vom Snowboarder, Freeskier, Skater bis zum Biker.

Ami Sabi Sommerwunderland – Kinderbetreuung im Einklang mit der Natur

Mit Ami Sabi, dem Freund der Berge und der Tiere, geht es für Kids auf große Entdeckungsreise, um das Geheimnis des Zauberwalds oder des versteinerten Drachens von Falera zu lüften. Kinder erleben in Ami Sabis Sommerwunderland, einem speziell für sie entwickelten Freizeitprogramm, auf ganz besondere Art und Weise die Natur. Zudem trainieren sie ihr handwerkliches Geschick: Das Stauen von Bächen, Holzschnitzarbeiten und das Zubereiten von Schlangenbrot über offenem Feuer sind nur einige Beispiele aus dem Sommerwunderland. Die Geschichten und Lieder von Ami Sabi wurden vom Schweizer Liedermacher und Autor Linard Bardill erfunden. Das einzigartige Konzept kombiniert Lernen und Unterhaltung miteinander und ist für Kids zwischen vier und zehn Jahren geeignet. Noch bis zum 18. Oktober ist Ami Sabi in Flims. Bis dahin steht auch der Kinderhort den ganz kleinen Gästen offen und sorgt mit einem unterhaltsamen Programm für kindgerechte Betreuung, die in Erinnerung bleibt.

rocksresort – Übernachten, wo der neue alpine Lifestyle zu Hause ist

Das rocksresort, ein Member of Design Hotels™, bestehend aus regionalen Materialien, fasziniert durch sein mehrfach ausgezeichnetes Architektur- und Designkonzept. In den acht kubischen Gebäuden aus massivem Valser Quarzit befinden sich nicht nur 122 stilvoll und komfortabel ausgestattete Vier-, Sechs- und Acht-Bett-Apartments, sondern auch eine große Auswahl an Shops, Restaurants und Bars. Direkt an der Talstation in Laax gelegen, ist bereits der Standort des rocksresorts einmalig. Dank der zentralen Lage ist es der ideale Ausgangspunkt für einen aktiven Urlaub. Bergbahnen, Mountainbikestrecken, Wanderwege und die Freestyle Academy befinden sich direkt vor der Haustür – und auch der Klettersteig Pinut ist nur wenige Kilometer entfernt.

Urlaub im rocksresort bedeutet unbeschwerte Familienzeit: Während sich die Kleinen auf dem Pumptrack austoben oder mit Ami Sabi auf Entdeckungstour sind, entspannen die Eltern im Café Piazza bei einem leckeren Cappuccino. Ein weiteres Plus: Die Gäste genießen im rocksresort die Individualität einer Ferienwohnung, ohne auf Hotelservice verzichten zu müssen. Sämtliche Vier-Sterne-Leistungen des dazugehörigen signinahotels können hinzugebucht werden.

 


Veröffentlicht am: 08.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit