Startseite  

23.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sonntagsgruß von Helmut Harff: Eviva España

Liebe Leser und liebe Leserinnen, ich grüße mit einiger Verspätung aus dem sonnigen Spanien. Hier, im Nord-Osten Spaniens, zwei Stunden von der Hauptstadt Madrid entfernt, bin ich für Sie wieder einmal unterwegs.

Gemeinsam mit einigen Kollegen und Kolleginnen teste ich das 5-Sterne-Hotel Abadia Retuerta Le Domain. Das Hotel hat jeden Stern mehr als verdient. Es wurde mit viel Liebe zum Detail aus einem alten Kloster geschaffen. Warum man an dem Kleinod nicht vorbei fahren sollte, verrate ich ihnen in den nächsten Tagen. Zum Hotel gehört ein ebenso tolles wie renommiertes Weingut. Auch dazu demnächst an dieser Stelle mehr. Einen Wein aus dem Weingut Abadia Retuerta können Sie ab heute bei uns gewinnen.

Doch darüber wollte ich noch gar nicht so viel verraten. Ich wollte Sie vielmehr einladen, die Sonne, die Landschaft, den tollen Wein, den iberischen Schinken, den Käse und weitere spanische Köstlichkeiten zu genießen. Hauptsächlich wollte ich Sie allerdings einladen, die so überaus herzlichen Menschen kennen zu lernen.

Wenn man so die Berichterstattung über Spanien in Deutschland hört oder ließt, so kann man zu der Ansicht kommen, hier sind alle depressiv, sitzen zu Hause rum und hadern mit ihrem Schicksal. Doch vor Ort sieht das ganz anders aus – zumindest in Valladolid. Die Stadt mit ihren rund 320.000 Einwohnern liegt rund 25 Autominuten vom 5-Sterne-Hotel Abadia Retuerta Le Domain entfernt.

In der ehemaligen Hauptstadt Spaniens brummt das Leben. Klar, hier und da stehen Geschäftslokale leer, doch das ist auch in München oder Berlin so. Die Stadt, die mit ihren Bausünden aus den sechziger und siebziger Jahren mit Städten wie Hannover oder Karlsruhe durchaus mithalten kann, ist dennoch einen Besuch wert. Kirchen, deren Geschichte bis in die Romanik zurück reichen, locken ebenso wie zahlreiche Museen. Am Abend erstrahlt Valladolid im Licht unzähliger Lampen. Das zieht die Menschen auf die Straße und in die Lokale. Man hat den Eindruck, ganz Valladolid ist auf den Beinen.

Hier einfach durch die Straßen zu streifen, bei einem Glas Wein die Menschen zu beobachten – das macht einfach Spaß. Es fällt auf, dass die Leute hier modisch ganz weit vorn mit dabei sind. Sie sind alles als depressiv, sie genießen das Leben. Vielleicht liegt das auch daran, dass sich in Valladolid viele internationale Industriebetriebe angesiedelt haben.

Doch warum auch immer, Valladolid und die Menschen hier sind garantiert einen Besuch wert.

Ich muss nun langsam meinen Koffer packen.

Ihnen wünsche ich, dass auch Sie bald ihren Koffer packen können! Genießen Sie Ihren nächsten Spanienurlaub!

 


Veröffentlicht am: 06.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit