Startseite  

01.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Hollmann-Beletage in Wien

Weit ist er herumgekommen, der Patron des Wiener Design & Boutique-Hotels „Hollmann Beletage“. Er hat zum Beispiel in Wien, New York und Honolulu gekocht, er ist also Koch, aber auch Zuckerbäcker und Absolvent der Hotelfachschule.

Das hat ihm nicht ganz gereicht, deshalb studierte er noch Schauspiel und spielte zum Beispiel Hauptrollen in Wien, Regensburg und im Schlossparktheater Berlin. Im Oktober 2003 sperrte Robert Hollmann etwas auf, wo er uneingeschränkt Regie führen, kochen und jene Atmosphäre inszenieren kann, von der er bei seinen vielen Reisen immer geträumt hat.

Die Hollmann Beletage befindet sich im Herzen der Wiener Altstadt. Inmitten einer großen Vergangenheit umgibt den Gast edles Design der Gegenwart. Wer noch zentraler wohnen will, müsste schon im Stephansdom schlafen. Zwei Minuten sind es zum Stephansplatz oder zur U-Bahn, drei Minuten zu Graben und Kärntnerstrasse, zehn zur Staatsoper. In 20 Minuten erreicht man den Airport oder den Bahnhof.

Ein freundliches Zuhause auf Zeit

Die Hollmann Beletage hat eine ganz einfache Philosophie, die sie mit Vielen teilt, die aber nur ganz selten umgesetzt werden kann: „Jeder Gast soll sich bei uns zu Hause fühlen!“ Wie wird dieses Versprechen gehalten? Es gibt einige notwendige Voraussetzungen dafür. Das beginnt mit der Größe des Etablissements: 26 große bis sehr große Zimmer & Suiten in einem gepflegten, noblen  Gründerzeithaus im Herzen der Wiener Altstadt bieten maximal 60 Gästen eine sehr persönliche Heimstätte.

Ein feines Spa- und Fitness-Kleinod und die ruhige Garten-Terrasse sind Rückzugsorte aus dem Trubel der Großstadt. Ein Hotel, das von tausend Jahren Geschichte umgeben ist, kann gut und gerne auf überflüssigen Schnick-Schnack verzichten. Also gibt es edle Designermöbel und nur erstklassige Materialien, eine kleine Bibliothek mit Büchern und Audio-CDs, statt einer Lobby ein „Wohnzimmer“ mit Kamin, Klavier und sehr gemütlichen Sitzgruppen zum Schmökern und Plaudern bei einer stets gratis zur Verfügung stehenden Tasse Kaffee oder Tee. Ein kleines Kino mit acht originalgetreu restaurierten Stühlen lädt zur Entdeckung der österreichischen Filmvielfalt ein.

Die „Schlafzimmer“, großzügig, hell und geradlinig gestaltet, verfügen über jeden modernen Komfort, angefangen von gratis iPads, Klimaanlage, CD-Player, TV, Telefon, Minibar, Safe, gratis Internet und WLAN bis Haarfön, Slippers und Bademantel wird nichts ausgelassen. Und jedes einzelne Zimmer überrascht den Gast mit einem besonderen Effekt, sei es das in Schränken verborgene Badezimmer oder ein offen in den Wohnraum integriertes Bad. Große Suiten und Appartements von 90 bis 115 qm geben auch Familien oder bei längeren Aufenthalten viel Platz zum Wohnen und Leben.

Zum Frühstück in den sechsten Gang

Jeder Gast wird mit einem sechs-gängigen Frühstücksmenü täglich aufs Neue in den Tag hineingeführt. Jeder Wunsch ist willkommen, alles ist möglich. Der Gastgeber kocht auf Wunsch auch, wenn seine Gäste ihr Wiener Zuhause einmal gar nicht verlassen wollen, und sorgt auch für die Gäste seiner Gäste. Man kann zum Beispiel Arbeitsessen für bis zu 20 Personen, aber auch ein Souper à deux bestellen.

Das kulinarische Pendant ums Eck, der Hollmann Salon, verwöhnt Gäste wie auch Einheimische mit regionaler, biologischer Küche auf Haubenniveau. Lange Eichentafeln, Schwarzstahl, tropfende Kandelaber und barockes Gewölbe bestimmen das Interieur der gastlichen Stätte am Heiligenkreuzerhof, dem schönsten barocken Innenhof der Wiener Altstadt. Ein multifunktionaler Theater-Salon bietet den besonderen Rahmen für geschäftliche Anlässe wie für private Feiern mit bis zu 65 Gästen.

Hollmann Beletage
Köllnerhofgasse 6
A-1010 Wien
Tel. 0043 1 96 11 960
Fax. 0043 1 96 11 960 33
E-Mail: hotel@hollmann-beletage.at
Internet: www.hollmann-beletage.at

Fotos: © Hollmann Beletage

 


Veröffentlicht am: 08.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit