Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kamera läuft… und Action



Hollywoods große Filmstudios entdecken Europas Städte immer häufiger für sich. Wahre Filmfans erkennen so manche Plätze und Gebäude auf der großen Leinwand sofort wieder. Und wer kein Experte ist, hat inzwischen oftmals die Möglichkeit, dank spezieller Stadtführungen die Zelluloid-Geschichte vor Ort zu entdecken.

Neben Europas Metropolen sind aber auch Nachtzüge in Kinofilmen zu sehen, wie beispielsweise erst vor kurzem in „Nachtzug nach Lissabon“, der Verfilmung des internationalen Bestsellers. Mit dem City Night Line, dem Nachtreisezug der Deutschen Bahn, gelangen Film- und Serien-Liebhaber bereits ab 59 Euro pro Person und Strecke über Nacht bequem zu den Filmkulissen in den schönsten europäischen Metropolen. 

Filmstadt Prag: Die Goldene Stadt an der Moldau ist inzwischen eine der beliebtesten Drehkulissen für große Filmproduktionen. Mit den Barrandov-Filmstudios besitzt Prag eines der größten und ältesten Filmstudios Europas. Hier wurden 2006 große Teile des James Bond-Films „Casino Royale“ gedreht. Aber Prag spielt sich oft nicht selbst, sondern dient als Kopie für so manch andere Metropole. Schon in den 1980ern übernahm Prag im Oskar-prämierten „Amadeus“ die Rolle von Wien. Und wenn Matt Damon sich in „Die Bourne Identität“ rasante Verfolgungsjagden durch Zürich leistet, dann hetzt er eigentlich durch Prag. In die tschechische Hauptstadt geht es mit dem City Night Line ab Hamburg, dem Rhein-Ruhr-Gebiet und aus dem Raum Freiburg/Offenburg.

Serienmetropole Kopenhagen: Dänemark ist nicht nur für seine Krimis bekannt. Seit einigen Jahren sind TV-Serien aus dem hohen Norden internationale Hits und Kopenhagen spielt hier eine zentrale Rolle. So zählen „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ oder „Borgen – Gefährliche Seilschaften“ zu den großen Exportschlagern. Und bereits 2006 erhielt die Serie „Der Adler – Die Spur des Verbrechens“, die unter anderem in Kopenhagen gedreht wurde, einen Internationalen Emmy. Wer sich auf die Spur seiner Krimihelden machen möchte, reist über Nacht ab Berlin, dem Raum Freiburg/Offenburg und dem Rhein-Ruhr-Gebiet mit dem City Night Line in die dänische Hauptstadt.
 
Buchung über die Service-Nummer der Bahn unter 0180 6 99 66 33* und überall, wo es Fahrkarten gibt.
weitere Informationen auch unter www.bahn.de/citynightline 
*20ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max.60ct/Min.

Quelle: Wilde & Partner

 


Veröffentlicht am: 11.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit