Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Genussvolle Auszeit im spanischen Weingut Abadía Retuerta

Das Weingut Abadía Retuerta LeDomaine in der spanischen Region Castilla y León ist mehr als ein Weinproduzent. Hier erleben Gäste eine ganzheitliche Erfahrung rund um den Wein. Etwas, in dessen Genuss jeder Weinliebhaber mindestens einmal in seinem Leben kommen sollte. Die Kombination aus einer einzigartigen landschaftlichen Umgebung, einem Erlebnis der Sinne sowie einer kulturellen Erfahrung, bei der Kostbarkeiten alter und zeitgenössischer Kunst entdeckt werden können, bieten den Rahmen für einen außergewöhnlichen Aufenthalt.

Das Weingut umfasst rund 700 Hektar und liegt inmitten der Weinberge von Sardón del Duero, rund zwei Autostunden nördlich von Madrid. Erst 1988 wurde der Weinanbau hier wieder aufgenommen. Vicente Sotés, Professor an der Technischen Hochschule Madrid und bekannte Önologe Pascal Delbeck wurden mit der Neubepflanzung des Weinbergs, dem Bau einer Weinkellerei sowie deren Leitung beauftragt. Pascal Delbeck sitzt noch heute im Aufsichtsrat von Abadía Retuerta.

Beste Voraussetzungen für den Weinanbau: Extremes Klima, vielschichtiges Terrain. Das Duero-Tal zeichnet sich durch ein extremes Kontinentalklima aus, mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Unzählige Sonnenstunden und der geringe Niederschlag sorgen für ausgezeichnete Bedingungen für den Weinanbau. Das Weingut Abadía Retuerta befindet sich auf einem besonderen und überaus vielfältigen Terroir und ist in 54 Einzellagen unterteilt, die sich durch einen wechselnden Mineralgehalt sowie eine unterschiedliche Wasseraufnahme bzw. Wasserspeicherung des Bodens auszeichnen. Hier werden hauptsächlich Reben von Tempranillo (70%), Cabernet Sauvignon (10%), Syrah (10%), Merlot, Petit Verdot und Sauvignon blanc angebaut.

In der Vinothek des Abadía Retuerta LeDomaine kosten Gäste Spezialitäten aus der Region Valladolid sowie Abadía Retuerta Weine. Das heutige Fünf-Sterne-Hotel Abadía Retuerta LeDomaine bietet Feinschmeckern neben dem Á-la-carte-Restaurant Refectorio seit kurzen eine weitere Pilgerstätte, um spanischer Kochkunst mit Leib und Seele zu frönen. Im hauseigenen Weinkeller werden traditionelle Tapas-Menüs mit kreativem Twist angeboten. Die Auswahl an Gerichten reicht von kalten Variationen wie Russischem Salat mit weißem Tunfisch über Kantabrische Anchovis bis hin zu warmen Häppchen wie Lamm-Bries mit Endivien oder Tigermuscheln. Dazu werden die edlen Weine aus dem eigenen Weingut angeboten, die international anerkannt und ausgezeichnet wurden – saubere, ausdrucksvolle, gefällige Weine mit eigenem Stil. Darunter beispielsweise der Selección Especial: “Der Sieger”. Er ist der weltweit bekannteste unter den Weinen des Abadía Retuerta und wird aus einer Selektion erlesener Trauben aus verschiedenen Lagen vinifiziert. Er vereint die Fülle des Tempranillo, die Tiefe des Syrah und die Eleganz des Cabernet Sauvignon. Ein weiterer Sieger ist der Pago Negralada. Er wird aus einer der edelsten spanischen Rebsorten – den Tempranillo-Reben – gewonnen. Erst nach fast zweijährigem Ausbau in Barriques aus französischer Eiche entfaltet er sein ganzes Potenzial.

Dem Weingut angeschlossen ist ein ehemaliges Kloster aus dem 12. Jahrhundert, das nach langen Jahren der Restauration 2012 unter dem Namen Abadía Retuerta LeDomaine als Fünf-Sterne-Hotel eröffnet wurde. Die Übernachtungspreise im Abadía Retuerta LeDomaine beginnen bei 290 Euro pro Person mit Frühstück.

Im LeDomaine übernachten Gäste in geschichtsträchtigem Ambiente. Mit nur 18 Zimmern und drei Suiten überrascht das Luxushotel Abadía Retuerta LeDomaine mit einer interessanten Kombination aus romanischer, barocker und gotischer Bauweise. Der klassische benediktinische Aufbau von Kirche, Kreuzgang, Speisesaal und Kapitelsaal wurde aufrechterhalten. Zahlreiche Bogengänge, geometrisch angelegte Kreuzgänge, die spätromanische Kirche mit ihren drei Kirchenschiffen und der zentral gelegene Klostergarten unterstreichen in ihrer Nüchternheit den eleganten, aristokratischen Charme des Hotels, das mit allen technischen Neuheiten ausgestattet ist. Ein separat angelegter Skulpturengarten wurde von dem deutschen Bildhauer Ulrich Rückriem bestückt, der in einem Block gebrochene Steine verdoppelt und teilt.

weitere Informationen unter www.ledomaine.es

 


Veröffentlicht am: 25.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit