Startseite  

27.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Adelaide als perfekter Gastgeber für 2014

Lonely Planet, einer der renommiertesten Reiseführer der Welt, hat die südaustralische Hauptstadt Adelaide zu den Top 10 der sehenswertesten Städte des Jahres 2014 gewählt. Adelaide ist die einzige australische Stadt unter den Top 10 und steht in bester Gesellschaft mit Metropolen wie Zürich, Paris, Shanghai und Vancouver im Lonely Planet’s Best in Travel 2014.

Adelaide – ein e Stadt, die sich kontinuierlich weiterentwickelt


Mit dem bildhaften Vergleich eines „gut gelagerten Rotweins, der reif genug ist, um entkorkt und verköstigt zu werden” wird Adelaide von der angesehenen Reisepublikation auf Rang neun gelistet. Jay Weatherill, Premierminister von Südaustralien, lobte die Ernennung Adelaides durch Lonely Planet als einen wohlverdienten Coup für Südaustralien und als eine großartige Anerkennung für die positive Entwicklung der Stadt. „Wir Südaustralier wussten bereits seit einiger Zeit, dass Adelaide kurz vor dem großen Durchbruch steht und es ist eine Ehre nun von einem weltweit führenden Reiseratgeber entsprechend gewürdigt zu werden”, sagte Premier Weatherill. Mit einem aktuellen Videoclip dokumentiert die South Australian Tourism Commission die jüngsten Veränderungen der Stadt und verdeutlicht anschaulich, warum Adelaide zur ‚Top-10-Stadt’ gewählt wurde.
Der Videoclip ist auf YouTube unter http://www.youtube.com/southaustralia zu sehen.

Kulturelle Tour-de-Force: Adelaide Festival, Adelaide Fringe Festival und WOMADelaide

Der Lonely Planet lobt Adelaide als „perfekten Gastgeber“ und verweist besonders auf Veranstaltungen wie das Radrennen Santos Tour Down Under, das Musik-, Tanz- und Kunstfestival WOMADelaide, das beliebte Adelaide Festival und das vierwöchige Adelaide Fringe Festival. Ein künstlerischer Ort, der von Lonely Planet besondere Beachtung erfährt, ist das Majestic Minima Hotel. Denn hier bietet Adelaide seinen Besuchern nicht nur das erste australische Hotel, das gleichzeitig eine Kunstgalerie darstellt, sondern auch eine außergewöhnliche Begegnungsstätte für Gäste und Künstler.

Grünes Stadtbild mithilfe von Ruheinseln im Großstadtdschungel

Darüberhinaus ist Adelaides Top 10-Platzierung vor allem der Sanierung des beliebten Cricketp latzes Adelaide Oval sowie der Vielfalt der Restaurants und Bars in den belebten Fußgängerzonen der Leigh Street, Gouger Street und Rundle Street zu verdanken. Neben der quirligen und modernen Seite Adelaides hebt Lonely Planet besonders die sogenannten ‚parklets’ der Stadt hervor, die als perfekter Rückziehort vom Großstadttrubel dienen. Diese grünen Oasen wurden von der Stadt an belebten Plätzen wie dem Gawler Place ins Leben gerufen. Die kleinen, trendigen Grünflächen bieten Reisenden auf dem Bürgersteig einen willkommenen Ort zum Entspannen und um den Straßentrubel zu beobachten. Abschließend fasst Chris Zeiher, Sales und Marketing Direktor von Lonely Planet die Aussichten von Adelaide zusammen: „Das Jahr 2014 winkt mit großen Veränderungen für die Stadt“.

Copyright:
"South Australian Tourism Commission"

 


Veröffentlicht am: 30.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit