Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 31. Oktober 2013

Foto: Audi AG

Film ab für den futuristischen Audi fleet shuttle quattro, der in „Ender’s Game“ im Kino zu sehen ist. Bei der Premiere im Chinese Theatre in Los Angeles glänzte das Sci-Fi-Auto neben den Hauptdarstellern, unter anderem Harrison Ford und Ben Kingsley, auf dem roten Teppich – wenn auch nicht in Originalgröße. Für den Filmstart baute ein Audi Design-Team ein beleuchtetes 1:4-Modell. Das Auto im Film, das von Harrison Ford alias Hyrum Graff gefahren wird, existiert hingegen nur virtuell.

Sie zählen zu Deutschlands Vorzeigemarken: BMW und Mercedes. Sie versprechen "Freude am Fahren" und den "Pulsschlag einer neuen Generation". "ZDFzeit" hat den Service der beiden renommierten Hersteller genauer unter die Lupe genommen und festgestellt, dass er mit dem in der Werbung verbreiteten Hochglanzimage nicht immer mithalten kann. Der ZDF-Beitrag selbst war allerdings etwas merkwürdig – speziell an dem Punkt, an dem die legendären Ludolfs Teile der Autos demontierten, um Sprit zu sparen und auch sonst waren die Vergleiche teilweise an den Haaren herbeigezogen. Das ändert aber nichts daran, was in den Werkstätten passierte. Die Autoren hatten jeweils einen BMW und einen Mercedes mit sieben Fehlern präpariert und Vertragswerkstätten gebeten, die Wagen vor einer vermeintlichen Urlaubsfahrt gründlich durchzuchecken. Das Ergebnis ist ernüchternd: Beide Werkstätten fanden nur jeweils zwei der sieben Mängel. Weder die gelockerte Bremsleitung, noch die lose Auspuffhalterung wurden entdeckt. Selbst die abgestellte Hupe fiel in keiner Werkstatt auf. Lediglich die Mängel bei Reifendruck und Kühlwasserstand wurden behoben. Beim anschließenden Check des Pannendienstes konnte nur BMW überzeugen. Innerhalb von 20 Minuten war ein Mitarbeiter vor Ort und machte das liegengebliebene Fahrzeug wieder flott. Mercedes\' angeblicher 24-Stunden-Service hatte bei der ZDF-Stichprobe schon am Freitagnachmittag Feierabend. Es sei jetzt nicht mehr möglich, noch einen Techniker zu schicken, erklärte die Telefonhotline.

Foto: GM-Company

Vom 30. November bis 8. Dezember lässt Opel auf der Essen Motor Show gemäß dem Motto „For Drivers and Dreams“ Autofahrer-Träume wahr werden. Aufsehenerregende Highlights sind der Opel Monza Concept sowie – zum ersten Mal auf einer deutschen Messe zu sehen – der Rallye-ADAM R2 und zwei weitere sportliche Deutschlandpremieren. Mit der charakteristischen ADAM-Rallye-Version R2 zündet Opel die nächste Rakete im Motorsport-Engagement.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20131030_kvp.mp3

(C) für diesen Newsfeed by Michael Weyland, WAS? Audio & TV Service

 


Veröffentlicht am: 31.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit