Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sterne, Schifffahrt und Sûkerbôle

Die Provinz Friesland ist bekannt für ihre vielfältigen Wassersportmöglichkeiten und die „Elfstedentocht“ (Elf-Städte-Tour). In Fryslân, wie die Friesen ihre Provinz nennen, kommen Urlauber aber auch kulturell auf ihre  Kosten: Leeuwarden, die Hauptstadt Frieslands, wurde kürzlich zur Kulturhauptstadt Europas 2018 gewählt.

Die Initiative „Proef de Cultuur“ (Deutsch: Probiere die Kultur) rückt die kulturellen Höhepunkte der Provinz schon ab diesem Jahr in den Mittelpunkt. Urlauber können zudem ab sofort am „Proef de Cultuur“-Gewinnspiel teilnehmen.

Die Initiative „Proef de Cultuur“ vereint 17 Museen und elf Restaurants des Gastronomieverbandes „Friesland culinair“ unter einem Dach. Zudem werden neue Kunstrouten und spezielle Arrangements angeboten. Mit dem zum Projekt gehörenden Gewinnspiel erhält man nicht nur eine Eintrittskarte für friesische Museen, es ist auch eine dreitägige Reise nach Friesland zu gewinnen.

Kulturelle Schätze

Neben dem kürzlich neu eröffneten Friesischen Museum in Leeuwarden und dem Schifffahrtsmuseum in Sneek, das 75-jähriges Bestehen feiert, gibt es in der an Nordsee sowie IJsselmeer grenzenden Provinz zahlreiche Geheimtipps: Das Kuhmuseum in Nijemirdum (bei Lemmer) ist beispielsweise besonders für Kinder sehr unterhaltsam. In dem alten friesischen Bauernhof können Kälber aber auch Kaninchen gestreichelt werden. Den älteren Besuchern werden Kuriositäten wie ein BH für Kühe und ganze Badezimmereinrichtungen im schwarz-weißen Kuh-Look vorgestellt.

Das Königliche Planetarium Eise Eisinga im historischen Zentrum von Franeker ist nicht nur das älteste funktionierende Planetarium der Welt, es ist zudem in einem alten Grachtenhaus gelegen. Das zu besichtigende Modell des Planetensystems ist zwischen 1774 und 1781 vom Wollkämmer Eise Eisinga gefertigt worden. Eine moderne Sternwarte befindet sich am Landschaftsmuseum (Streekmuseum) – das dünn besiedelte, naturbelassene Friesland eignet sich perfekt zum Beobachten des Alls. In Buitenpost, unweit der Wattenmeerküste, widmet sich das Eiszeitmuseum (Ijstijdmuseum) währenddessen ganz der reichen Vergangenheit der friesischen Urgeschichte.

Kulinarische Köstlichkeiten

Auch auf kulinarischem Gebiet hat Friesland Besonderes zu bieten: lokale Spezialitäten wie Sûkerbôle (Zuckerbrot), friesischer Nagelkäse oder Reade Krobbe (eine rosa Bohne mit  rot-violetten Flecken) können probiert werden. Köstlichkeiten aus Fryslân sind zumeist aus Brot, Getreide, Cranberries und Milchprodukten hergestellt. Auch der typische Trunk Beerenburg ist eine Spezialität der niederländischen Friesen. Am Projekt „Proef de Cultuur“ beteiligen sich verschiedene Restaurants, die mit diesen regionalen Produkten arbeiten. Das Restaurant De Hinde in Hindelopen setzt nicht nur auf friesische Spezialitäten wie täglich frischen Fisch, sondern bietet seinen Gästen auch einen klassisch friesischen Ausblick auf den kleinen Hafen des Städtchens.

Hoch über den Dächern Leeuwardens lädt das neue Restaurant élève zum Schmaus. Für einfallsreiche Kreationen aus Regionalprodukten und einer großen Weinkarte wurde es mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Der Botanische Garten De Kruidhof veranstaltet geführte Kräutertouren (Wâldpyk Kruidentour), die Aufschluss geben über die Feinheiten der heimischen Kräuter. Besucher können so direkt ein paar Ideen und Kochgeheimnisse für die eigene Küche mit nach Hause nehmen. Zur Tour gehört auch ein Essen in einem Restaurant der Region.

Jetzt gewinnen und Friesland probieren

Wer Friesland gerne einmal (aus)probieren möchte, kann ab sofort beim „Proef de Cultuur“-Gewinnspiel teilnehmen. Der Hauptpreis beinhaltet eine dreitägige Reise nach Friesland und den Eintritt für zahlreiche Museen, darunter das kürzlich eröffneten Friesische Museum und das älteste, noch funktionierende Planetarium der Welt. Die Gewinner lernen die Stadt von Bonifatius kennen und dürfen sich als Winzer auf einem Weingut probieren. Die Anmeldung zum Gewinnspiel erfolgt durch das Ausfüllen des Formulars auf der Seite: http://www.frieslanderleben.nl/gewinnspiel. Alle Teilnehmer erhalten zudem einen Gutschein, der beim Kauf einer Eintrittskarte vor Ort zu einer zweiten kostenlosen Eintrittskarte für die an der Aktion teilnehmenden Museen berechtigt.

Teilnahmeschluss ist der 24. Dezember 2013. Weitere Informationen zum Gewinnspiel stehen auf www.frieslanderleben.nl

Foto: Eise Eisinga

 


Veröffentlicht am: 04.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit