Startseite  

24.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff reist: Abadía Retuerta LeDomaine

Spanien sorgt derzeit eher für Negativ-Schlagzeilen. Damit tut man dem Land und seinen Menschen allerdings mehr als Unrecht. Spanien ist und bleibt ein wunderbares Land. Genauso wunderbar sind seine Menschen, seine Weine und seine Hotels. Das gilt insbesondere für das Abadía Retuerta LeDomaine.

Das 5-Sterne-Hotel Abadía Retuerta LeDomaine liegt in der Region Castilla y León im Nordwesten von Spanien, eingebettet in eine malerische, von Weinbergen geprägte Landschaft. Es befindet sich am Ufer des Duero, östlich von Valladolid, im Herzen des Weingebiets Ribera del Duero. Hier im Abadía Retuerta LeDomaine kann man das Leben auf einmalige spanische Art genießen. Gleiches gilt für den hauseigenen Wein und die einmalige Küche.

Die 22 Zimmer und Suiten von LeDomaine befinden sich einem ehemaligen, von den Prämonstratensern erbauten Kloster. Dessen Grundstein wurde bereits 1145 gelegt. Damals stiftete die Tochter des Feudalherren von Valladolid, Doña Mayor, das Land "terras et vineas" der Kirche. Barock und Romanik prägen die Architektur der Abtei mit ihrer klassischen benediktinischen Anlage, die aus dem Kreuzgang, dem Refektorium, dem Kapitelsaal und dem Gästehaus besteht. Santa Maria de Retuerta ist eines von nur zwei Klöstern in Spanien, die der Zerstörung durch die Truppen Napoleons nicht zum Opfer fielen. Die Abtei steht heute unter Denkmalschutz.

Vor wenigen Jahren wurde das historische Gebäude mit größter Sorgfalt renoviert und mit den zeitgenössischen Standards eines Fünf-Sterne Hotels versehen. Abadía Retuerta LeDomaine verfügt über alle Annehmlichkeiten eines Luxushotels. Von jedem Zimmer genießen die Gäste den Ausblick auf die Weinberge.

Wer im Abadía Retuerta LeDomaine Quartier nimmt, muss nicht befürchten, ein klösterliches Leben führen zu müssen. Die Zimmer ist im Gegensatz zu den ehemaligen Mönchzellen mit allem erdenklichem Luxus, wie maßgefertigte Nussbaumholz-Möbel,  ausgestattet. Das Highlight jedes Zimmers sind die Bäder. Die suchen auch in vergleichbaren Hotels ihresgleichen. Das ist Luxus pur.

Das Abadía Retuerta LeDomaine ist nicht irgend ein historisches Gemäuer mit 5-Sterne-Standard. Das Abadía Retuerta LeDomaine ist ein Museum der ganz besonderen Art. So schmück jedes Zimmer eine signierte Miro-Grafik. Auf den Gängen stehen historische Möbel. In den Nischen am Eingang und im Kreuzgang wachen Madonnen und andere Heilige über das Wohl der Gäste und des Hotels.

An einigen Stellen sind alte Fresken zu bewundern. das ist jedoch nichts gegen den Bilderschmuck des spanischen Kleinods. Hier sind Bilder von Canaletto, holländischer uns spanischer Meister in solcher Fülle zu bewundern, dass man anderswo dafür ein eigenes Museum bauen würde.

Im Abadía Retuerta LeDomaine sind diese Fülle von Kunst und Geschichte ebenso im Preis mit einbegriffen, wie der hervorragende und unaufdringliche Service. Drei Servicekräfte kümmern sich um das Wohl eines Gastes. Dies, ohne je aufdringlich zu wirken. Kaum erwähnenswert ist, dass es überall im Hotel Highspeed-Internetzugänge gibt und die Benutzung der Minibar nicht extra berechnet wird. Das gilt ebenfalls für die Leihfahrräder.

Wie schon zu klösterlichen Zeiten steht die Küche des Abadía Retuerta LeDomaine hoch in der Gunst der Gäste. Küchenchef ist Pablo Montero, ein ehemaliger Mitarbeiter des Sternekochs Andoni Luis Aduriz und seines Restaurants Mugaritz. Pablo Montero zeichnet sich durch ihre moderne und kreative Küche aus, die überwiegend Produkte und aus der Region verarbeitet. Drei verschiedene Konzepte und drei verschiedene Räumlichkeiten stehen unseren Gästen zur Verfügung: das Refectorio, der Innenhof des Kreuzgangs und die Vinoteca.
 
Der Jahrhunderte alte ehemalige Speisesaal des Klosters wurde mit großer Sorgfalt und mit zeitgenössischer Eleganz restauriert. So entstand eine perfekte Harmonie aus Alt und Neu, aus Tradition und Moderne. Das Refectorio bietet saisonale Gourmet-Menüs aus frischen Zutaten an, die von lokalen Zulieferern bezogen werden. Basierend auf einem reichhaltigen Angebot an frischen Produkten aus der Gegend kreiert das Refectorio ein vielfältiges und kohärentes kulinarisches Angebot, das stets nach höchster Vollendung strebt. Die dazu kredenzten Weine stammen häufig aus dem hauseigenen Weingut.

Der Innenhof des Kreuzgangs mit seiner Außengastronomie bietet Feinschmeckern und Weinliebhabern ein besonders reizvolles Ambiente an. Es ist ideal für die Frühlings- und Sommermonate und verbindet das gastronomische Erlebnis mit einer unübertrefflichen Kulisse. Die Küche ist etwas einfacher und damit ebenfalls ideal für die warme Jahreszeit. Salate, iberische Schinken- und Wurstspezialitäten, aber auch Reisgerichte und Fleisch vom Grill machen das Essen im Freien zu einem besonderen Vergnügen.

Die Vinoteca liegt über dem ehemaligen Weinkeller des Klosters. Hier wird die private Weinsammlung der Abadía Retuerta seit ihren Ursprüngen aufbewahrt. Die Vinoteca bietet ein ruhiges und angenehmes Ambiente. Die Gastronomie ist eine kreative Interpretation der traditionellen Küche. Hier kann man kleine Speisen und Tapas zusammen mit den Weinen von Abadía Retuerta genießen.

Ach ja, der Dresscode in den Abadía Retuerta LeDomaine-Restaurants smart casual. Das macht es möglich, dass man gleich nach den Malzeiten einen Spaziergang durch den Garten und die Umgebung des Hotels mit den Weinreben unternimmt.

Wer 2015 einen Besuch des Abadía Retuerta LeDomaine einplant gehört zu den ersten Gästen des noch im Bau befindlichen großen Spa-Bereiches. Bis dahin muss der Gast selbstverständlich nicht auf eine Vielzahl von professionellen Spa-Behandlungen verzichten.

Neueste Techno-Gym Ausstattung, Kinesis-Multi-Training-Geräte mit Display kann man ebenso nutzten wie die angebotenen Massagen, Körperbehandlungen oder die Hautpflege durch einen der erfahrenen Therapeuten.

Diese Landschaft, dieses Kloster, dieses Hotel, diese Küche, dieser Wein – das ist das Paradies auf Erden. Und die Engel darin sind die Menschen, die hier arbeiten.

Abadía Retuerta LeDomaine und das gleichnamige Weingut ist ein Geheimtipp, den man bei seinem nächsten Spanienbesuch unbedingt seine Aufwartung machen sollte. Bis zum Frühjahr 2014 macht das Hotel allerdings Winterpause.

 


Veröffentlicht am: 05.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit