Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Maserati in Leipzig

Die italienische Luxusmarke Maserati eröffnete nach mehrmonatiger Bauzeit ihren neuen Showroom in Leipzig. Um die 200 geladenen Gäste erlebten ein buntes Unterhaltungsprogramm. Höhepunkt war dabei die Enthüllung des neuen Maserati Ghibli.

Mit dem neuen Händlerbetrieb - sportivo Leipzig - schreitet der Ausbau des Vertriebsnetzes der Italiener in Deutschland weiter voran. „Wir schließen mit dem Standort Leipzig eine wichtige strategische Lücke“, sagt Dirk Kemmer, Managing Director Maserati für die Regionen Deutschland, Österreich und Schweiz. Dies sei ein wichtiger Schritt, um auf den eingeleiteten Wachstumskurs weiter voran zu kommen. Der neue Showroom in der sächsischen Messestadt, in dem ausschließlich Sportwagen aus Modena präsentiert werden, stärke zugleich das Markenbild.

„Dass es jetzt so weit ist, und wir die erste exklusive Maserati Repräsentanz in Ostdeutschland eröffnen können, macht mich sehr stolz“, erklärt Ramon Hülsmann, geschäftsführender Gesellschafter von sportivo Leipzig: „Damit erfüllt sich ein persönlicher Traum von mir.“

Kult ab 64.900 Euro

Das repräsentative Gebäude besitzt einen 270 Quadratmeter großen Ausstellungsraum, der sich in allerneuester Maserati Optik präsentiert. An ihn schließt sich ein rund 750 Quadratmeter großes Serviceareal an, um den hohen Ansprüchen im Aftersales gerecht zu werden. Auch die exzellente Lage des Betriebs an der Leipziger „Auto-Meile“, der Ludwig-Hupfeld-Straße, spricht für das hohe Erfolgspotenzial von Maserati in der Sachsenmetropole.

Der Ghibli Diesel (V6) hat 275 PS starken Motor und beginnt bei 64.980 Euro. Die Topmotorisierung Ghibli S (V6-Benziner mit 410 PS und Heckantrieb) kostet 79.500 Euro, der allradgetriebene Ghibli S Q4 verschlingt 82.470 Euro. Serienmäßig sind diese Modelle mit einer Achtgangautomatik von ZF, Zweizonen-Klimaautomatik, Bi-Xenon-Scheinwerfern und Lederausstattung ausgestattet.

Über 6.000 Autos

Die Italiener wollen mit dem neuen Ghibli erstmals gezielt Business-Kunden ansprechen. Von der Limousine sollen im ersten vollen Verkaufsjahr 2014 insgesamt 1.100 Fahrzeuge allein zwischen Flensburg und Rosenheim den Besitzer wechseln. Mit dem Ghibli und den für Maserati neuen Features wie Dieselmotor und Allradantrieb öffnen sich die Fiat-Tochter dem oberen Premiumbereich. Maserati verkaufte 2012 weltweit mehr als 6.000 Edelschmieden.

Text: Maserati/EH
Fotos: Maserati

 


Veröffentlicht am: 12.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit