Startseite  

20.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Welche Prämie bieten Wettangebote im Internet für den Start?

Es ist durchgängig üblich, dass die Anbieter für Onlinewetten ihren Kunden einen Bonus auf die Ersteinzahlung zahlen. Die Buchmacher unterscheiden sich allerdings erheblich in den Modalitäten.
 
Bargeld lacht

Buchmacher, die ihren Kunden Onlinewetten anbieten , finden sich in einem starken Wettbewerb. Sportwetten erfreuen sich nicht nur in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Wer sich für das Thema interessiert, hat die Qual der Wahl. Die Anzahl der Anbieter ist fast unübersichtlich, wer auf der Suche nach einem Buchmacher ist, kann entweder unzählige Zeit mit dem Vergleichen verbringen oder er nutzt ein entsprechendes Vergleichsportal. Vergleichsportale bieten nicht nur eine Übersicht über die jeweiligen Bonuszahlungen, sondern auch über die Höhe der Wettquoten, des Angebotes an Sportwetten und den generellen Servicestandard.

Grundsätzlich gilt, dass die Bonuszahlungen prozentual von der Höhe der Ersteinzahlung abhängig sind, aber auch in der Höhe maximiert. Ein verbreiteter Standard ist eine Regelung, welche 100 Prozent auf die Ersteinzahlung, maximal jedoch 100 Euro vorsieht. Dazu kommen bei einigen Anbietern auch noch Boni für die erstmalige Nutzung der mobilen Dienste. Das Fachportal für Sportwetten, Sportwettebonus.net zeigt detailliert auf, welcher Anbieter welche Bonuszahlungen bietet. Sachprämien für eine Neukundenverbindung, wie sie in anderen Bereichen üblich sind, spielen bei Buchmachern keine Rolle.

Nicht nur Boni bei Kontoeröffnungen

Neben den Bonuszahlungen für eine Kontoneueröffnung honorieren die Anbieter für Onlinewetten auch das kontinuierliche Platzieren von Einsätzen. Einige Buchmacher leisten immer wieder Bonuszahlungen auf die Wettkonten ihrer Kunden, jedoch abhängig davon, wie häufig und in welcher Höhe die Einsätze geleistet werden. Neben diesen durch die Anbieter eigeninitiativ erfolgten Leistungen finden Bonuscodes immer stärkere Verbreitung. Für die Sportfans bedeutet dies, dass es lohnenswert ist, entsprechende Portale wie Betgutscheine.net  immer wieder aufzusuchen. Die Bonuscodes gelten für Neu- und Bestandskunden und sichern über den Bonus für die Ersteinzahlung hinaus fremdes Geld für die Wetteinsätze.

Die Konsequenz aus den Bonuszahlungen ist schnell einleuchtend. Die Kombination aus Quote und Bonus entscheidet am Ende, wie hoch der Reingewinn für die Kunden ist. Eine hohe Quote auf eigenes Geld relativiert den Gewinn. Eine etwas geringere Quote, welche jedoch mit fremdem Geld erzielt wird, bedeutet einen Gewinn ohne eigenen Einsatz. Im Umkehrschluss heißt das für eine verlorene Wette, dass keine eigenen Mittel „verzockt“ wurden. Die Vielzahl der Bonusangebote lässt den Schluss zu, dass es sinnvoll ist, wenn die Spieler nicht nur bei einem Anbieter über ein Wettkonto verfügen, sondern ihre Wetten über mehrere Buchmacher verteilen. Im Idealfall führt dies dazu, dass mit einer Bonuszahlung automatisch auch bei dem Buchmacher gewettet werden kann, der die höchste Quote zahlt.

Auszahlungsvoraussetzungen beachten

Neulinge auf dem Sektor der Sportwetten freuen sich über die Gutschrift auf dem Wettkonto, übersehen aber, dass sie erst darüber verfügen können, wenn die Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sind. Diese variieren von Anbieter zu Anbieter und unterscheiden ich in zwei Dingen. Zum einen muss der Bonus um ein bestimmtes Vielfaches seiner Höhe, beispielsweise das Sechsfache, umgesetzt werden. Darüber hinaus werden nicht alle Wetten berücksichtigt, eine Mindestquote von in der Regel 1,5 muss einer Wette zugrunde liegen, damit diese angerechnet wird. Häufig müssen die Kunden auch noch einen Zeitrahmen beachten, innerhalb dessen die Vorgaben für die Auszahlung des Wettbonus erfüllt sein müssen. Alleine die Fußballbundesliga gibt genügend Anlass, diese Vorgaben an einem Spieltag einzuhalten.

photo credit: currybet via photopin cc

 


Veröffentlicht am: 20.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit