Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

The Doyle Collection - Wo aus Individualität Luxus wird

Darf der Gast heute noch König sein? Und vor allem wie? Reichen eine gehobene Unterkunft, ein Sterne-Restaurant oder vergoldete Wasserhähne dafür aus? Bei der Luxushotelgruppe The Doyle Collection stehen Werte wie traditionelle Gastfreundschaft und individueller Service im Mittelpunkt des Luxusgedankens.

Was einst als Idee geboren, wurde zu einer festen Vision, die sich heute in dem Konzept der acht Hotels der Doyle Collection, in fünf Städten und auf zwei Kontinenten, widerspiegelt. Individuum und Individualität sind die Schlüsselworte für das außergewöhnliche Konzept, mit dem Pascal Vincent Doyle jeden Gast in den Mittelpunkt des Geschehens stellt. Nicht eine Form von Luxus für alle, sondern persönlicher Luxus sollen von jedem Gast, egal ob Urlaubs- oder Geschäftsreisender, in den Doyle Hotels gelebt werden. So nimmt beispielsweise das Personal die Rolle des freundlichen Begleiters ein, der den Aufenthalt auf die persönlichen Wünsche des Gastes so abzustimmen weiß, als würde man sich bereits lange kennen. Das Ergebnis sind individuelle Momente emotionaler Wärme und Aufmerksamkeit, wodurch für jeden Gast eine ganz eigene Atmosphäre entsteht.

So einzigartig wie jeder Gast sind auch die acht Hotels der Doyle Collection. Wie jede Sammlung kostbarer Artefakte, Erstausgaben oder Kunstobjekte, stellen die Hotelimmobilien eine faszinierende Mischung aus Moderne, architektonischen Highlights und Historie dar und fügen sich perfekt in ihre Umgebung ein. So bietet beispielsweise das herrliche neo-georgianische denkmalgeschützte Gebäude des The Bloomsbury Hotel in London Tradition durch die Gestaltung des Architekten Lutyens und ist durchdrungen von der literarischen und architektonischen Geschichte seiner Umgebung.

Das Dupont Circle Hotel in den USA gilt als Vorzeigeobjekt für ein energetisches und lebendiges Washington DC, das mittlerweile seinen Platz unter den angesagtesten Städten der Welt behauptet. Mit Blick auf den Washington DC Dupont Circle befindet sich das Hotel in fußläufiger Entfernung zu den Botschaften, Cafés und Buchhandlungen. Es ist der perfekte Ausgangspunkt, um die Geschichte dieser großartigen Stadt zu erkunden und ihre lebendige Szene zu genießen. Das wundervolle Interieur, seine prächtigen Zimmer und Suiten bieten eine schlichte aber exklusive Atmosphäre.

Doyle, der 1964 sein erstes Hotel – The Montrose in Dublin eröffnete – schuf mit der Doyle Collection über die Jahre ein einzigartiges Netzwerk stilvoller Luxushotels in Irland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Doyle Collection ist in Familienbesitz und wird von den drei Töchtern Doyles, Bernie Gallagher (Vorsitzende), Anne Roche und Eileen Monahan (beide Direktoren) zusammen mit Walter Beatty (Direktor) erfolgreich weitergeführt. Sie alle haben sich einem Ziel verschrieben: dem Gast eine moderne Interpretation einer außergewöhnlichen Gastfreundschaft im Sinne P. V. Doyles zu präsentieren.

Für dieses Ziel wurden in den vergangenen drei Jahren über 200 Millionen Euro in ein Sanierungsprogramm investiert, um die Produkte den Wünschen eines Gasts aus dem 21. Jahrhundert anzupassen. Das Ergebnis ist eine ganz unkonventionelle Art von Hotelkette, die ohne Unternehmenscredo und trendige Lifestyle-Ambitionen auskommt, aber die wahre Essenz der Luxushotellerie zu Tage fördert.

Zur Doyle Collection gehören:

Das Flagship der Gruppe ist das The Westbury Hotel in Dublin (Irland)
The Croke Park Hotel in Dublin (Irland)
The River Lee Hotel in Cork (Irland)
The Marylebone Hotel in London (UK)
The Bloomsbury Hotel in London (UK)
The Kensington Hotel in London (UK)
The Bristol Hotel in Bristol (UK)
The Dupont Cirlcle Hotel in Washington D.C. (USA)

Weitere Informationen zu The Doyle Collection unter www.doylecollection.com

 


Veröffentlicht am: 27.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit