Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Toyota Auris Touring Sports-Auch für Nichtsportler



Also damit das nun keine Irritationen gibt. Sie müssen weder Sportler sein, noch Wandertouren machen, um guten Gewissens einen Toyota Auris Touring Sports zu fahren. Aber falls Sie für eine solche Tour mal mit viel Gepäck unterwegs sein sollte, ist er die absolut richtige Wahl!

Darum geht es diesmal!

Wenn wir von „Touring Sports“ sprechen, ist damit zumindest beim Toyota Auris ein Kombi gemeint. Neben einem dynamischen Design, hoher Funktionalität und hervorragendem Platzangebot bietet er als erster seiner Klasse auch einen Vollhybrid-Antrieb an!

Power und Drive!

Nachdem wir uns im Sommer die Hybridversion angeschaut hatten, stellen wir heute den 2 Liter Diesel mal intensiver vor. Der 2.0 D-4D wurde umfassend weiter- entwickelt und hat jetzt unter anderem die Toyota Start-Stop-Automatik. 91 kW / 124 PS stehen als Antriebsleistung bereit, die CO2-Emissionen des Dieselaggregats liegen bei 115 g/km, durchschnittlich verbraucht der Wagen im EU-Fahrzyklus 4,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Wer nun glaubt, dies sei mit einem Verzicht auf Fahrfreude verbunden, der irrt, ein Spurt von 10,5 Sekunden auf Tempo 100 und die Spitze von 195 km/h belegen dies eindeutig!



Die Innenausstattung!

Wer sich einen Kombi kauft, tut dies in aller Regel zumindest auch aus Platzgründen. Manchem gefällt die Form auch nur besser, was aber nichts dran ändert, dass man vorhanden Platz gerne nutzt. Bei aufrecht stehenden Rücksitzen stehen 530 Liter Stauraum zur Verfügung. Klappt man die 60:40 geteilten Rücksitze um, steigt das Gesamtvolumen auf 1.658 Liter. Beim neuen Toyota Auris Touring Sports kann man sich unter fünf Ausstattungsvarianten entscheiden.



Zu der Basisversion „Auris Touring Sports“ kommen „Cool“, „Life“, „Life Plus“ und „Executive“. Den letzteren haben wir getestet. Die höchste Ausstattungsstufe „Executive“ umfasst Komfortmerkmale wie eine elektrisch einstellbare Lordosenstütze, einen Licht- und Regensensor, das Toyota Smart-Key-System zum schlüssellosen Ver- und Entriegeln sowie Starten des Auris Touring Sports auf Knopfdruck und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik.



Die Kosten!

Der Auris Touring Sports wird derzeit zu Preisen zwischen 17.150,-- und 27.100,00 € angeboten. Den letztgenannten Preis müssen Sie für unseren Testkandidaten, den 2,0-l-D-4D auf den Tisch legen.



Das Gesamtbild!

Der Toyota Auris Touring Sports fällt ganz klar in die Kategorie „Gutaussehend“, dazu noch in die Abteilungen „technisch-top“ und „erschwinglich.“

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2013_kw_49_Auris_Touring_Sports_2_0_Diesel_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Toyota

 


Veröffentlicht am: 02.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit