Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 2. Dezember 2013

(Michael Weyland) Dem einen oder anderen kann in den nächsten Tagen noch die Laune verhagelt werden, wenn er die Rechnung für seine KFZ-Versicherung für 2014 bekommt! Möglicherweise ärgert er sich dann, nicht nach einer preiswerteren Versicherung gesucht und zum 30. November gekündigt zu haben. Doch noch ist nicht alles verloren, denn auch nach dem Ablauf der Frist besteht in vielen Fällen die Möglichkeit zur Kündigung. Per außerordentlichem Sonderkündigungsrecht, erklärt man beim Vergleichsportal TopTarif.de.  Nach Beitragserhöhungen jeglicher Art, einem Fahrzeugwechsel und im Falle eines Schadens steht Versicherten ein einmonatiges Sonderkündigungsrecht zu.  Hebt die Versicherung die Kfz-Prämie an, so steht Kunden ein einmonatiges Sonderkündigungsrecht zu – unabhängig vom Grund der Erhöhung. Häufiger Anlass für steigende Beiträge sind neue Risikoeinstufungen in der Regional- oder Typklasse. Beitragserhöhungen können aber auch auf eine Anhebung des Grundbeitrages zurückzuführen sein. Sprich der Versicherer erhöht die Preise. Für viele Kunden sind solche Erhöhungen jedoch nicht immer sofort erkennbar. Daher sollten sie stets den von den Anbietern ausgewiesenen Vergleichsbetrag prüfen. Ist dieser Wert niedriger als der künftig zu zahlende Rechnungsbetrag, liegt eine Preiserhöhung vor. Also: Auch wenn Ihnen die Benachrichtigung über die Beitragserhöhung erst nach dem 30.11. zugegangen ist, haben Sie einen Monat Zeit, ihren Vertrag außerordentlich zu kündigen. 

Der amerikanische Automobilhersteller Chevrolet startet eine Online-Umfrage in Europa, um mehr über die Wünsche der Kunden hinsichtlich der Entwicklung und Nutzung neuer Apps zu erfahren. Ziel ist es, Applikationen zu entwickeln, die sich Nutzer der Chevrolet MyLink-Technologie tatsächlich für ihr Fahrzeug wünschen. Die Umfrage beinhaltet verschiedene Fragen, die sich in einem ersten Schritt auf den generellen Nutzwert von Smartphone Apps bezieht. Diese erste Frage wurde bereits auf der Facebook-Seite von Chevrolet Europe gepostet. Der zweite Teil fragt die Nutzer moderner mobiler Kommunikationstechnologien, welche Art von App sie sich speziell für ihr Auto und die Zeit, die sie darin verbringen, wünschen würden. Die Teilnehmer können anhand eines Multiple Choice-Fragebogens ihre Antworten auswählen. Das Ergebnis der Umfrage wird im Dezember ausgewertet und fließt in die Neuentwicklung zusätzlicher Apps für die Chevrolet MyLink-Technologie ein.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20131202_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 02.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit