Startseite  

12.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schaurig schöne Weihnachtszeit im Stubaital!

In der Vorweihnachtszeit werden im Stubaital besinnliche und schaurige Schauspiele geboten



Das starke Tal in den Alpen ist vor allem bekannt für die Vielfalt an Brauchtumsveranstaltungen zu dieser Zeit des Jahres. Spektakuläre Krampus-Umzüge, besondere Krippenausstellungen, kulinarische Adventmärkte sowie Theatervorstellungen sorgen für stimmungsvolle Weihnachtserlebnisse.

Vielerorts ist die Adventszeit jene Zeit im Jahr, in der die Kleinen das Christkind schon herbeisehnen, Eltern alle Vorbereitungen für den Heiligen Abend treffen, Keksduft in der Luft liegt und die Landschaft von einer weißen Schneeschicht bedeckt ist. So auch im Stubaital. Doch hier besinnt man sich speziell auf althergebrachte Bräuche und kulinarische Besonderheiten während der Adventszeit. Bereits ab Ende November bis hin zu den Weihnachtsfeiertagen werden Einheimische und Gäste mit Adventmärkten, Theatervorstellungen, Krippenausstellungen und den schaurig schönen Krampusläufen in allen fünf Ortschaften auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

Die Krampusse und der Nikolaus


Es ist schon ein spektakulärer Brauch im Stubaital – die Krampusumzüge, auch "Tuifllauf" genannt. Mit furchteinflösenden Teufelsmasken – den sogenannten „Larven“ – ziehen junge Männer, gekleidet in Tierfellen und mit großen Kuhglocken ausgestattet, durch die Dörfer des Stubaitals. In diesen Verkleidungen jagen sie Kindern und Erwachsenen gleichermaßen einen Schrecken ein. Doch nicht nur die Zuschauer sind nervös und angespannt vor den großen Umzügen der „Tuifl“. Auch die Darsteller selbst fiebern ihren Auftritten entgegen und hoffen, dass die einstudierten Aufführungen die Besucher in Staunen versetzen.

Monatelang vorher schon laufen die Vorbereitungen: Jedes Jahr werden in aufwändiger Kleinstarbeit neue Holzmasken geschnitzt und mit Hörnern versehen. Zottelige Fellanzüge werden genäht und jede Menge Spezialeffekte einstudiert. Der Start des Teufelreigens findet in diesem Jahr am 29. November beim Krampuslauf der Stubaier "Tuifl" in Mieders statt. Weiter geht es tags darauf, am 30. November, beim großen Tuiflumzug in Neustift. Ausgehend vom Musikpavillon werden 15 bis 20 Krampusvereine auf ihrem Weg zum Freizeitzentrum Neustift mit spektakulären Wägen und Darstellungen die Blicke auf sich ziehen.

Diese Treffen bilden sozusagen den Startschuss für viele weitere "Tuiflläufe" im Stubaital. So werden in Neustift, Fulpmes und Telfes kleinere Dorfrunden und größere Krampusumzüge abgehalten. Den Abschluss der "Tuifl-Zeit" bildet dann schließlich der Einzug des Nikolaus am 5. Dezember. An diesem traditionellen Abend werden die Kinder vom Nikolaus beschenkt und die Krampusse dürfen, mit der Erlaubnis des bärtigen Mannes, noch bis Mitternacht ihr Unwesen treiben bevor sie sich dann wieder für ein ganzes Jahr verabschieden müssen.



Geselliger Advent und Krippenausstellungen


Besonders in der Adventszeit hat das Stubaital einiges an geselligen Höhepunkten zu bieten. Bei Christkindl- und Weihnachtsmärkten sowie gemütlichen Treffs unter großen Christbäumen sind kulinarische Leckerbissen und Weihnachtsdekorationen allgegenwärtig. Das Angebot reicht von selbstgemachten Kiachln, Zelten – ein süßes, dunkles Brot mit eingebackenem Dörrobst – und Weihnachtsgebäck der Stubaier Bäuerinnen bis hin zu selbstgebastelten Weihnachtssternen und Christbaumkugeln.

Doch auch für Freunde der bildenden Künste ist das Stubaital Anlaufstelle Nummer eins. Vor allem wenn es um das Thema Krippen geht. Krippenvereine aus Mieders, Neustift und Fulpmes zeigen in öffentlichen Ausstellungen aber auch in Privathäusern die schönsten, ältesten und ausgefallensten Krippenarrangements die das Tal zu bieten hat. Eine Hochburg des traditionellen Krippenbaus bildet dabei das Krippenmuseum in Fulpmes. Im 500 Jahre alten Platzwirt-Haus, mitten im Dorf, werden zahlreiche geschichtlich wertvolle Krippen das ganze Jahr über ausgestellt.

Theater unter freiem Himmel

Zwei besondere Schmankerl sollte man sich während der Adventszeit nicht entgehen lassen. So gibt die Heimatbühne Mieders im Dezember ihre Weihnachtsaufführung an sechs Terminen zum Besten.

Zum „Theater in der staden Zeit“ lädt hingegen der Theaterverein Fulpmes ein. So verwandelt sich der Vorplatz des Gasthofs Jenewein an vier Terminen im Dezember in eine Freilichtbühne. Neben der Theateraufführung hat man bei einem Schmankerlmarkt die Möglichkeit sich selbst mit heimischen Weihnachtsnaschereien zu verwöhnen.

Wichtige Termine zum Vormerken:


13.12.2013 Neustift/Milders: Christkindlmarkt mit Märchenerzähler, Kindertheater, Harfenspieler, Christkindleinzug, Weihnachtsbaum mit echten Tieren da-runter u.v.m. (weitere Termine: (14.12./15.12./20.12./21.12./22.12./23.12./24.12.)

13.12.2013 Mieders: Gemütlicher Treff beim Riesen-Christbaum zugunsten des „Verein für Wasserkopfkinder in Rumänien“ (weitere Termine: 14.12./15.12./20.12./21.12./22.12./27.12./28.12./29.12./31.12./ 01.01./03.01./04.01./05.01.)

14.12.2013 Schönberg: „Advent im Park“ – Theaterverein Schönberg

Theater:
14.12.2013 Mieders: Weihnachtsaufführung der Heimatbühne im Gemeindesaal (weitere Termine: 15.12./21.12./22.12.)
Fulpmes: „Theater in der staden Zeit“ – Weihnachtsaufführung des Theatervereins Fulpmes "Wenn der Herrgott auf Besuch kommt" auf der Freilichtbühne und heimische Schmankerln beim Schmankerlmarkt beim Gasthof Jenewein
Die Veranstaltung wird durch Bläser, Anklöpfler und Lesungen umrahmt (weitere Termine: 14.12./15.12.)

Alle diese Termine und noch mehr finden Sie unter: www.stubai.at/de/aktuelles/veranstaltungen

Quelle/BIld: TVB Stubai Tirol

 


Veröffentlicht am: 09.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit