Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kalter Winter, wohliger Wellnessurlaub

An heißen Sommertagen ist Wellness oft nur das halbe Vergnügen

Bei 30 Grad im Schatten fehlt irgendwie der belebende Kontrast zwischen klirrendem Frost und Saunahitze. Aber nach einem Ski- oder Langlauftag so richtig ausgepowert aus der Kälte ins Warme zu kommen, alle Viere im gut geheizten Pool von sich zu strecken oder sich den fähigen Händen eines Masseurs zu überlassen, das hat schon was. Was ungemein Erholsames. Deshalb sind Wintersport und Wellness das „Dreamteam“ für den perfekten Winterurlaub.

Quelle des Wohlbefindens im Spa Bad Moos


Im Sport & Kurhotel Bad Moos kann man tatsächlich von „Wellnesstradition“ sprechen, seit mindestens 360 Jahren sind die Heilquellen am Eingang des wildromantischen Fischleintals in den Sextener Dolomiten schon bekannt. So komfortabel wie heutzutage im Spa Bad Moos mit seinem Hallenbad und Außenwhirlpool, Saunen und Dampfbädern wird der Badebetrieb damals wohl nicht gewesen sein.

Eine ideale Kombination von Wellness und Wintersport bietet zum Beispiel das Paket DOLOMITI NORDICSKI, das vom 6. Januar bis 1. Februar 2014 ab 565,- € pro Person für vier Übernachtungen inkl. Halbpension buchbar ist. Neben der Gratis-Langlaufkarte, mit der allein im Hochpustertal ein 200 km langes, ausgezeichnet gepflegtes Loipennetz zugänglich ist. Für die umweltfreundliche Mobilität gibt es außerdem die SkiMobil Dolomites Card für die öffentlichen Verkehrsmittel der Region und für die Entspannung eine Sportmassage. Die Pauschale ist auch mit fünf, sechs oder sieben Übernachtungen verfügbar.

Wellness als Naturerlebnis auf der Seiser Alm

Der Mensch braucht die Natur, das fühlt man in der 5-Sterne Alpina Dolomites Health Lodge & Spa auf der Seiser Alm bei jedem Atemzug in der reinen Bergluft, bei jedem Blick auf die erhabenen Gipfel der Südtiroler Dolomiten. Für Wintersportler ist das Alpina Dolomites, das zu den Leading Hotels of the World gehört, die ideale Basisstation, um die Dolomiten auf Skiern oder Snowboard, beim Langlaufen oder Winterwandern zu erkunden. Den wohltuenden Ausgleich finden die Gäste im Alpina Spa mit Hallenbad, Freibad , Saunawelt, Wellnessbereich und hoteleigenem Medical Center.

Ausgiebige Ski- und Wellnessfreuden verspricht die Skiwochen-Pauschale, die vom 12. Januar bis 2. Februar 2014 angeboten werden. Neben sieben Übernachtungen mit Halbpension und 6-Tage-Skipass Superski Dolomiti sind darin sechs Tage Skiguiding mit dem Skilehrer des Hotels, Skiverleih sowie ein Wellnessbad nach Wahl, eine klassische Teilkörpermassage und die Teilnahme am täglichen Wellness- und Entspannungsprogramm enthalten. Der Pauschalpreis beträgt pro Person und Woche ab 1.704,- Euro.

Wange an Wange statt Wanne an Wanne im Posthotel Achenkirch

Entspannende Ruhe in allen Bade- und Wellness-Bereichen, romantische Atmosphäre in den Restaurants, kein Termindruck bei Wellness-Behandlungen und Abende für die Zweisamkeit, die nicht erst beginnen, wenn die Kinder endlich im Bett sind – das kann Reiters Posthotel in Achenkirch seinen Gästen garantieren, da es Besuchern ab 14 Jahren vorbehalten ist. Für Paarbehandlungen bietet es mit der eleganten Spa-Suite ein exklusives Ambiente: Eine große runde Wanne, in der man bequem zu zweit Platz hat, nimmt den ersten Raum ein. Daran schließen sich der Behandlungsraum mit zwei Massageliegen und der Ruheraum zum ungestörten Nachruhen an.

Denn zu zweit ist es allemal schöner, ganz besondere Wellness-Anwendungen zu erleben. Zum Beispiel das Sternschnuppen-Paket für zwei, zu dem je ein Atriumbad, eine entspannende Aromaölmassage und je ein Glas Champagner und Schokofrüchte gehören. Buchbar ist das Paket für 248,- Euro. Abwechslung zu den Kuscheleinheiten im Posthotel bieten gemeinsame Erlebnisse in der winterlichen Bergwelt vom Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern bis zur romantischen Pferdekutschenfahrt.

Winter-Wellnesszauber in Bad Steben

Das Bayerische Staatsbad Bad Steben im Nordosten Bayerns bietet eine in Westeuropa einzigartige Heilmittel-Kombination aus Radon, Kohlensäure und Naturmoor. Über den prickelnden Stebener Säuerling schrieb ein Medicus des 18. Jahrhunderts: „Der Stebener Sauerbrunnen ist mit keinem Gold zu bezahlen.“ So viel muss man heutzutage nicht ausgeben, um in den Genuss der heilsamen Quellen zu gelangen.

Winter-Wellnesszauber mit drei Übernachtungen und verschiedenen Anwendungen gibt es im beschaulichen Kurort im Naturpark Frankenwald schon ab 157,- Euro pro Person. Zur Pauschale gehören drei Übernachtungen mit Frühstück, eine Rasul-Zeremonie für zwei Personen, eine Aroma-Wohlfühlmassage für Damen oder eine Antistressmassage für Herren, sowie eine Tageskarte für die Therme Bad Steben mit großzügigen Wasserwelten, Saunaland, Wellness-Dome und Wellness-Zentrum. Ebenso entspannend wirkt die Naturlandschaft des schneereichen Frankenwaldes, die auch im Winter ihren ganz besonderen, ursprünglichen Reiz ausübt. Auf markierten Winterwanderwegen und gespurten Loipen erlebt man die Stille und Weite der verschneiten Landschaft, atmet auf in reiner Waldluft.

Grenzenlos Skifahren und wohlfühlen zu Füßen der Zugspitze

Die traumhafte Lage des Hotels Post in Lermoos auf der Tiroler Sonnenseite der Zugspitze garantiert neben einer herrlichen Aussicht auf Deutschlands höchsten Berg auch Skivergnügen ohne Grenzen. Zur Pauschale Powder Pur gehört nämlich die Top Snow Card für die bayerischen und tirolerischen Skigebiete rund um die Zugspitze: Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Tiroler Zugspitz Arena.

Wenn sich die Wintersportler nach einem Tag in Sonne und Schnee im Post Alpin Spa und in der Post-Vitalwelt entspannen, haben sie ihren Skiberg noch immer im Blick, beim Schwimmen im beheizten Außenpool genauso wie beim Ruhen im Relaxraum. Ein Innenpool, Saunen und Dampfbäder sowie die exklusive Double-Treatment-Suite für Paar-Behandlungen und ein eigener Bereich mit Sauna, Dampfbad und Liegen für Familien sind weitere Wellness-Einrichtungen des 4-Sterne-Superior-Hotels. Die Pauschale Powder Pur gibt es mit drei oder sieben Übernachtungen inklusive Gourmet-Vollpension, Top Snow Card für zwei oder sechs Tage und einem prickelndem Willkommensgruß ab 398,50 Euro für drei Tage und ab 879,- Euro für sieben Tage.

Foto: © Hotel Post Lermoos

 


Veröffentlicht am: 16.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit