Startseite  

13.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Im Alltagsoutfit „mal eben kurz“ zum Rekord

GEMBALLA zeigt, was in einem Porsche Panamera Turbo steckt

Würden Sie Usain Bolt zutrauen, im ganz normalen Straßenoutfit einen neuen 100-Meter-Rekord zu laufen? Womöglich noch mit Smartphone in der Hand und Kopfhörer im Ohr? Vermutlich nicht. Fahrzeugveredler GEMBALLA ist mit seinem straßenzugelassenen GTP 700 ein vergleichbares Kunststück gelungen: Mit von AUTO BILD SPORTSCARS und Continental unabhängig gemessenen 338,8 km/h ist das 700 PS / 515 kW starke Fahrzeug auf Basis des Porsche Panamera Turbo der schnellste Viertürer mit einem Gewicht von über zwei Tonnen.

Das wirklich Besondere an der Leistung: Anders als das Gros der Teilnehmer trat der Straßensportler zur Rekordfahrt auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Nardo als Kundenversion an. Das Auto war somit nicht speziell für den Test präpariert und wartete mit einem stolzen Leergewicht von 2.045 Kilo auf. Das Fahrgewicht (inkl. Kraftstoff und Fahrer) betrug sogar 2.225 kg.

„Die riesigen und im Starterfeld über 300 km/h einmaligen 22-Zoll-Räder blieben genauso unangetastet wie die Vollausstattung inklusive Rear-Seat-Entertainment. Zudem wurden weder das Gewicht noch der Motor oder die Aerodynamik für diesen speziellen Anlass optimiert“, so GEMBALLA-CEO Andreas Schwarz, der das Fahrzeug selbst steuerte. „Bei GEMBALLA gilt für den Kunden stets – auch bei Rekordversuchen – die Devise ,What you see is what you get’. Wir haben uns deshalb ganz bewusst dazu entschlossen, die Höchstgeschwindigkeit mit einer ganz normalen Alltags-Konfiguration zu fahren“, erläutert Schwarz.

GEMBALLA testet alle durchgeführten Leistungssteigerungen auf dem hauseigenen Prüfstand nach der besonders exakten EWG-Norm. „Wir möchten keine übertriebenen Phantasiezahlen streuen, sondern unsere Kunden mit realen Werten begeistern“, so Schwarz. Folglich darf man davon ausgehen, dass auch die von GEMBALLA kommunizierten Beschleunigungswerte des GTP 700 nicht etwa „Schall und Rauch“ sind, sondern „Schall verursachen“ und „Rauch hinterlassen“. 0-100 km/h in 3,3 s, 0-200 km/h in 9,6 s und 0-300 km/h in 26,5 s sind Werte, die in einem Atemzug mit Supersportwagen wie dem Ferrari Enzo Ferrari genannt werden können.

Ähnlich hohe Maßstäbe legt GEMBALLA bei Karosserie- und Innenraumarbeiten an. Während der „getestete“ GTP 700 lediglich über eine Leistungssteigerung und attraktive Schmiederäder verfügte, präsentiert sich der GEMBALLA MISTRALE auf Basis des Porsche Panamera mit aufwändigem Aerodynamikpaket aus stabilstem CFK sowie mit individuellen Lösungen für das Interieur – gefertigt nach den besten Standards der Handwerkskunst.

 


Veröffentlicht am: 16.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit